WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Löhne im Mai erneut deutlich gestiegen. Die durchschnittlichen Stundenlöhne seien gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozent geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Bereits im Vormonat war das Lohnwachstum mit 0,7 Prozent kräftig ausgefallen. Analysten hatten im Schnitt einen deutlich geringeren Anstieg um lediglich 0,2 Prozent erwartet.

Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhten sich die Stundenlöhne ebenfalls deutlich um 2,0 Prozent. Zuletzt hatten immer mehr Unternehmen von Engpässen auf dem Arbeitsmarkt berichtet. Fachleute sehen einen Grund dafür in den großzügigen Unterstützungszahlungen des Staates, die viele in der Corona-Krise arbeitslos gewordene Arbeitnehmer von der Jobsuche abhielten./bgf/jsl/jha