WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im Juni stärker als erwartet eingetrübt. Der vom Conference Board erhobene Indikator fiel im Vergleich zum Vormonat um 9,8 Punkte auf 121,5 Zähler, wie das private Marktforschungsinstitut am Dienstag in Washington mitteilte. Der Wert des Vormonats wurde zudem nach unten angepasst. Analysten hatten im Mittel mit einem Rückgang auf 131,0 Punkte gerechnet. Sowohl die Beurteilung der aktuellen Lage als auch die Erwartungen verschlechterten sich deutlich./elm/jsl/he