Bei den Anlegern der Valneva-Aktie im BörsenNews-Forum ist die Geduld langsam am Ende und das Unverständnis überwiegt. Der Kurs der Valneva-Aktie schwankt weiter.

Abänderung des Vorabkaufvertrags

Wie das Biotechnologieunternehmen Valneva am gestrigen Montag in einer Pressemitteilung verkündete, wurde der Vorabkaufvertrag mit der Europäischen Kommission erneuert. Nach der neuen Vereinbarung werden die Mitgliedsstaaten in diesem Jahr 1,25 Millionen Dosen des Coronaimpfstoffs von Valneva kaufen. Das ist deutlich weniger als ursprünglich kommuniziert. Es bestehe die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt noch ein Mal diese Menge zu kaufen, heißt es in der Meldung.

Die Valneva-Aktie

Nachdem die Valneva-Aktie im November des vergangenen Jahres ihr Allzeithoch bei 30,70 erreichte, ist der Kurs seit dem Beginn von 2022 von diesen Höhen weit entfernt. Zuletzt stieg die Valneva-Aktie im Juni auf 14,43 Euro. Aktuell ist der Anteilsschein 9,65 Euro wert. 

Valneva-Aktie

Die Community-Stimmung

Bei manchen Anlegern im BörsenNews-Forum ist der Geduldsfaden mittlerweile sehr, sehr dünn. Nutzer KoksimPrivatjet schreibt: “Schlechtestes Investment meines Lebens. Und leider auch das größte.. So n Blindgänger die Bude..” und auch Nutzer Dr.Herb ist frustriert: “Ja is wirklich war sehr traurig hier das da auch nichts aber auch gar nichts von Valneva als Stellungnahme kommt ob jetzt noch was rein kommt an Bestellungen oder schlafen die alle”. 

Nutzer Macjosch hingegen bleibt zuversichtlich: “Na ja, ich als Aktionär gehe davon aus, und das sollte auch Mut und Zuversicht verspenden, das VALNEVA sich in kürzester Zeit vom Kurs her verdoppeln kann. Man darf nur den Zug der Kursexplosion nicht verpassen, denn wer nicht aufspringt, ist auch später nicht dabei. Um mit vollen Taschen abzuspringen. Be strong invested”. Die gesamte Unterhaltung finden Sie hier.

/mb