Sind Value-Aktien ab jetzt wieder viel beliebter? Könnte sein. Mit Blick auf die derzeit besseren Performer sind Wachstumsaktien jedenfalls eher durchwachsen. Das werthaltige Investieren in günstige Aktien oder konservative Dauerläufer könnte inzwischen wieder gefragter sein.

Foolishe Investoren wissen natürlich: Das Jagen nach kurz- oder mittelfristigen Trends ist alles andere als clever. Trotzdem könnte es auch Value-Aktien geben, die aus unternehmensorientierter Perspektive und langfristig orientiert insgesamt sehr spannend sind. Hier ist mit General Mills (WKN: 853862) jedenfalls eine, die ich gegenwärtig für aussichtsreich halte. Jedoch nicht nur für einige Wochen oder Monate.

Value-Aktie General Mills: Viel Wert

Grundsätzlich können wir jedenfalls für den Anfang festhalten, dass General Mills als potenzielle Value-Aktie eine Menge Wert besitzt. Wir könnten das vielleicht auch als defensive Klasse bezeichnen, die womöglich für potenzielle Investoren besonders interessant ist.

Der US-Konzern ist im Lebensmittelsegment aktiv und besitzt hier zwar nicht das größte Portfolio, das man haben kann, dafür allerdings ein solides. Derzeit gehören über 100 Marken zu dem US-Konzern, wobei von Frühstücksflocken über Fertigprodukte, Tiernahrung und Eiskrem vieles dabei ist. Das ist eine solide Diversifikation, wobei mit Marken wie Häagen-Dazs, Cheerios oder auch Lucky Charms Qualität vorhanden ist. Kein Zweifel: Solche Produkte sind eher konservativ.

General Mills könnte außerdem solide Wachstumsmöglichkeiten über Jahre und Jahrzehnte hinweg besitzen. Wobei es gewisse Einschränkungen gibt. COVID-19 führt derzeit zu einer Sonderkonjunktur, die in den nächsten Quartalen und Jahren nicht anhalten muss. Die Regionen Asien und Europa sowie das Segment der Tiernahrung könnte jedoch auf lange Sicht zu Wachstum und Wertsteigerungen führen. Eine interessante Perspektive, die mit Blick auf diese potenzielle Value-Aktie grundsätzlich solide sein könnte.

Die Bewertung ist gewiss nicht teuer

Zudem sollten Foolishe Investoren bedenken, dass die fundamentale Bewertung der potenziellen Value-Aktie General Mills nicht zu teuer ist. Gegenwärtig notiert die Aktie des US-Lebensmittelkonzerns auf einem Aktienkurs von 61,53 US-Dollar (05.04.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen). Im letzten, dritten Quartal des abweichend verlaufenden Geschäftsjahres 2021 lag das Ergebnis je Aktie auf bereinigter Basis bei 0,82 US-Dollar, was annualisiert einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 18,7 gleichen würde. Das nominelle Ergebnis je Aktie lag hingegen bei 0,96 US-Dollar, wodurch wir ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 16 erhalten würden.

Zudem zahlt General Mills eine Quartalsdividende von 0,51 US-Dollar an die Investoren aus. Ein Wert, der gegenwärtig einer Dividendenrendite von 3,31 % entsprechen würde. Für das defensive Lebensmittelsegment sind das attraktive Kennzahlen.

Das Management möchte zudem zukünftig wieder eigene Aktien zurückkaufen und der freie Cashflow dürfte sowohl für Dividende als auch für moderate Aktienrückkäufe und den Schuldenabbau reichen. Keine Frage: General Mills könnte daher als Value-Aktie über Qualität, solide Perspektiven und eine günstige Bewertung verfügen.

The post Value-Aktien en vogue? Denk über diese 1 Aktie nach appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen