Gerade wer jetzt langfristig in den Aktienmarkt einsteigen will, sucht womöglich einen Risikopuffer. Der Value-Ansatz hat sich dabei bewährt. Der Grundgedanke: Aktien zu niedrigen Bewertungen und mit robusten Geschäftsmodellen kaufen und so selbst bei schwacher Entwicklung nach unten abgesichert sein. Auch nach oben haben Aktien, die wir günstig gekauft haben, Potenzial, so die Überlegung. Wir stellen zwei typische Value-Werte vor und zeigen, wieso auch Value-Anleger manchmal neue Wege gehen sollten.


Jetzt den vollständigen Artikel lesen