Die VeganZ-Aktie (WKN: A3E5ED), die von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) und Oatly (WKN: A3CQRG) bilden ein wenig erfolgreiches Trio. Alle bedienen den Markt veganer bis flexitarischer Produkte, der grundsätzlich groß sein kann, aber gegenwärtig noch nicht die Markterwartungen hinsichtlich des Wachstums erfüllt.

Dass Beyond Meat und Oatly zwei prominente Vertreter eines bisherigen Scheiterns sind, ist hinlänglich bekannt. Aber blicken wir heute auf die VeganZ-Aktie, die am Dienstag dieser Woche um ca. 48 % ihres Börsenwertes eingebüßt hat. Auch das verdient weiteren Kontext.

VeganZ-Aktie: Wie Beyond Meat & Oatly?!

Auch VeganZ hat nun ein Quartal mit sehr enttäuschenden Zahlen präsentieren müssen. Alleine der Umsatz entwickelte sich rückläufig und schaffte es lediglich auf einen Wert von 6,8 Mio. Euro. Nach einem Vorjahreswert von rund 8,8 Mio. Euro ist das ein starker Einbruch im Zahlenwerk. Zumindest Beyond Meat operiert schwach, aber häufig auf relativ gleichem Niveau.

Zudem ist die Bruttomarge des Unternehmens von 30,3 auf 29,5 % zurückgegangen. Das wiederum begründete das Management mit Preissteigerungen auf der Zuliefererseite. Auch Oatly hat mit derartigen Folgen zu kämpfen, unter anderem sind Kosten für Hafer zuletzt deutlich teurer geworden. Insofern können wir sagen: VeganZ leidet mit dem Gesamtmarkt und hat an einigen Stellen mit den gleichen Problemen zu kämpfen.

Aber was bedeutet das nun für Investoren im Gesamtmarkt? Auch das wollen wir klären hinsichtlich der drei Aktien von VeganZ, Oatly und Beyond Meat.

Schwieriges Setting

Der vegane oder vor allem der flexitarische Markt stehen für mich seit geraumer Zeit doch eher unter einem schwierigen Stern. Anfangs habe ich mit Blick auf Beyond Meat und auch Oatly großes Potenzial gesehen. Jedenfalls sind die Märkte der zu ersetzenden Produkte groß. Vermutlich gilt das auch für die VeganZ-Aktie.

Allerdings gibt es einige Probleme. Unter anderem ist die Pricing-Power problematisch. Die Herstellung der Alternativen ist insbesondere bei Dingen wie der Hafermilch komplexer. Wobei auch die Fake-Fleisch-Produktion nicht gerade simpel ist. Gleichzeitig konkurrieren die Produkte allerdings mit ihren echten Alternativen. Nicht nur, was den Geschmack angeht, sondern eben auch den Preis. Konkurrenz ist eine weitere Baustelle in dem Markt.

Ob sich flexitarische Erzeugnisse daher zeitnah durchsetzen, ist eine interessante Frage. Sie ist für Aktien von VeganZ, Beyond Meat oder auch Oatly definitiv relevant. Eine eindeutige Antwort zu finden fällt mir alles andere als leicht. Ich sehe im Moment eher die Schwierigkeiten als die klaren Katalysatoren. Zumal auch das Interesse der Verbraucher nicht ganz eindeutig ist.

Der Artikel VeganZ-Aktie: Auf den Spuren von Beyond Meat & Oatly ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen