FRANKFURT (dpa-AFX) - Mehrere Kilogramm Kokain mit einem Straßenverkaufswert von etwa 231 000 Euro sind am Frankfurter Flughafen in zwei Koffern entdeckt worden. Wie das Hauptzollamt in Frankfurt am Freitag mitteilte, hatten Beamte die etwa 6,6 Kilo Drogen bereits in der vergangenen Woche gefunden. Der Fund sei aus ermittlungstaktischen Gründen erst am Freitag mitgeteilt worden. Laut Hauptzollamt hatte ein Drogenspürhund bei der Kontrolle des Gepäcks eines Fluges aus Bogota in Kolumbien angeschlagen. Ein 43 Jahre alter Mann wurde als mutmaßlicher Drogenkurier den Angaben zufolge vorläufig festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft./buz/DP/eas