SANTIAGO DE CHILE (dpa-AFX) - Wegen der Corona-Pandemie bleiben die Schulen in Chile bis mindestens Anfang Mai geschlossen. In den ersten zwei April-Wochen falle der Unterricht weiter aus, sagte Bildungsminister Raúl Figueroa am Mittwoch. Zudem sollen die Winterferien auf die beiden letzten Wochen im April vorgezogen werden. Ein Teil des Unterrichtsstoffs wird indessen über digitale Lernprogramme vermittelt.

In Chile haben sich bislang 1142 Menschen nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Drei Patienten sind gestorben. Das südamerikanische Land hat den Ausnahmezustand erklärt, seine Grenzen geschlossen und dem Militär die Verantwortung für die öffentliche Sicherheit übertragen./dde/DP/jha