Hast du von Aktien keine Ahnung und möchtest trotzdem in Zeiten niedriger Zinsen den Vermögensaufbau starten? Falls ja, dann fühlst du vielleicht eines: Verzweiflung. Als Investor sind dir andere vielleicht meilenweit voraus. Wie soll man nur beginnen?

Lass mich dir eines sagen: Keine Ahnung von Aktien zu haben kann möglicherweise sogar deine Stärke sein. Uff, jetzt bist du vielleicht erst richtig verwirrt. Dann lass uns deine Gedanken ein wenig zusammenführen, indem wir dir gleich zwei Gründe aufzeigen, weshalb keine Ahnung beim Thema Aktien vielleicht sogar bessere Ergebnisse liefern kann.

Keine Ahnung von Aktien: Random Walk

Wenn du keine Ahnung von Aktien hast, kommt dir die Börse möglicherweise wie ein Labyrinth vor. Es gibt viele Möglichkeiten, wenig Handfestes. Und überall vielleicht Fallen, die auf dich lauern und aus dir einen gescheiterten Investor machen können. Das ist eine Sichtweise.

Eine zweite ist jedoch, dass dich gerade das erfolgreich machen könnten. Vielleicht ist dir die Random-Walk-Hypothese ein Begriff? Falls nicht, nicht schlimm, denn das können wir nachholen. Nach dieser Theorie werden viele Aktien vor allem kurz- und mittelfristig irgendwelche Bewegungen von sich geben. Eben ziellos durch die Gegend streifen. Das kann sich manchmal falsch anfühlen, führt jedoch im Regelfall zu einer Erkenntnis: Wir alle können nicht vorhersehen, was eine Aktie kurz- und mittelfristig tun wird, weder du noch ich.

Wenn du dich auf diesen Random-Walk mit keiner Ahnung von Aktien einlässt, ergeben sich viele Möglichkeiten für dich. Vor allem, wenn du nicht so unbedingt einen Random-Walk begehst: Wenn du kaufst, was du kennst und schätzt und idealerweise selbst nutzt, könntest du langfristig vielversprechende Renditen generieren.

Hinter allem steckt bereits die Erkenntnis, dass man als Investor langfristig agieren und einen Ritt möglichst lange aussitzen sollte. Sowie, dass starke und geschätzte Unternehmen, die Mehrwerte schaffen, langfristig im Regelfall erfolgreich sein werden. Wenn du noch dazu dein Portfolio diversifiziert und nicht nur auf einen Namen setzt, spricht vieles dafür, dass du erfolgreich sein kannst.

Die vielleicht bessere Wahl: ETF

Allerdings gibt es auch einen zweiten Grund, weshalb keine Ahnung von Aktien kein Nachteil sein muss. Selbst ohne Ahnung kannst du nämlich eine Performance abgreifen, die langfristig die des breiten Marktes entsprechen wird. Dafür brauchst du bloß drei Zauberbuchstaben: ETF.

Wenn du ganz einfach und ohne große Kenntnisse investieren willst, können kostengünstige Indexfonds ein idealer Kompromiss sein. Das klingt ein wenig so, als würde man dem Spiel der Börse aus dem Weg gehen? Ja, möglicherweise. Aber lass uns eines sagen: In dem Spiel der Börsen gibt es nicht nur Gewinner, sondern auch Verlierer.

Wenn du daher relativ einfach der Entwicklung der breiten Märkte folgst, wirst du eine marktübliche Performance generieren und damit diejenigen hinter dir lassen, die es nicht schaffen, den Markt zu schlagen. Das betrifft durchaus eine Vielzahl verschiedenster Investoren.

Keine Ahnung von Aktien? Kein Problem!

Wenn du daher keine Ahnung von Aktien hast, so wirst du das vielleicht als Problem sehen. Allerdings: Wenn du langfristig bereit bist, dein Vermögen aufzubauen, so hast du trotzdem Möglichkeiten. Konzentriere dich auf börsennotierte, bekannte Unternehmen, deren Produkte du und viele andere Verbraucher schätzen. Oder wähle vielleicht einfach kostengünstige ETFs. Das kann diesem Problem sehr proaktiv begegnen.

The post Von Aktien keine Ahnung? Perfekt! 2 Gründe, warum das kein Nachteil ist! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen