BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat die Ergebnisse des Marathon-Gipfels in Brüssel zum EU-Haushalt, zum Corona-Plan und zum neuem Klimaziel für 2030 als beeindruckend bezeichnet. "Was für ein Triple, das ist beeindruckend. Und das ist ein guter Tag heute für Europa", sagte von der Leyen am Freitag an Bundeskanzlerin Angela Merkel gerichtet. Die Einigung auf das 1,8 Billionen Euro schwere Finanzpaket für die kommenden Jahre wäre ohne die "beständige Führung" Merkels unter der deutschen EU-Ratspräsidentschaft nicht möglich gewesen. "Dafür sind wir sehr dankbar."

Deutschland hat seit Juli turnusgemäß für sechs Monate den Vorsitz der EU-Staaten inne. Bei einem EU-Gipfel in Brüssel rangen die EU-Staats- und Regierungschefs bis Freitagvormittag mehr als 21 Stunden vor allem um ein schärferes Klimaziel für 2030. Am Morgen einigten sie sich dann darauf, dass der Ausstoß von Treibhausgasen um mindestens 55 Prozent unter den Wert von 1990 sinken soll. Bereits am Donnerstag wurde ein Durchbruch im EU-Haushaltsstreit mit Polen und Ungarn erzielt.

Auch EU-Ratschef Charles Michel bedankte sich bei Merkel für die Arbeit während der deutschen Ratspräsidentschaft. Es sei eine sehr persönliche Freude gewesen, in den vergangenen Monaten quasi täglich mit ihr zusammenzuarbeiten, um die nötigen Entscheidungen Zentimeter für Zentimeter voranzutreiben/wim/DP/eas