CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Von Kita bis Amt: Tausende Beschäftigte zu Warnstreik aufgerufen/=: null

19:11 Uhr 12.02.2019

BERLIN (dpa-AFX) - Die bundesweiten Warnstreiks im Tarifstreit um mehr Geld für Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes weiten sich auch in Berlin weiter aus. Gewerkschaften riefen Erzieher, Lehrer, Mitarbeiter von Bürgerämtern sowie Senatsverwaltungen und weitere Berufsgruppen dazu auf, am Mittwoch die Arbeit niederzulegen. Bei einem Demo-Zug durch die Innenstadt und einer Kundgebung am Brandenburger Tor (11.30 Uhr) werden Tausende Teilnehmer erwartet, wie die Gewerkschaft Verdi ankündigte.

Auf viele Berliner kommen Einschränkungen zu - zum Beispiel werden bestimmte Kitas wohl geschlossen bleiben. Hintergrund der Warnstreiks in vielen Städten in diesen Tagen sind die laufenden Tarifverhandlungen um mehr Geld für Beschäftigte der Länder außer Hessen./rin/DP/edh

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
Keine Diskussionsbeiträge vorhanden!