Die Vonovia-Aktie (WKN: A1ML7J) ist eine ziemlich interessante Dividendenaktie. Derzeit gibt es noch immer über 3,5 % Dividendenrendite. Aber das i-Tüpfelchen ist eigentlich das Wachstum der Dividende. Seit der Organisation unter dem Deckmantel Vonovia ist die Ausschüttungssumme je Aktie in jedem Jahr erhöht worden.

Aber kann das so weitergehen? Kürzlich habe ich einen Kurzkommentar eines Analysten gelesen, der sagt, Vonovia wachse weiter. Aber immer weiter? Möglich. Denn gerade als Wohnimmobilienkonzern gibt es einige spannende Dinge, die hier für ein moderates Wachstum vor allem für langfristig orientierte Buy-and-Hold-Investoren sorgen können.

Vonovia: So wächst die Dividendenaktie immer weiter

Es gibt so manche Wachstumstreiber, die die Dividendenaktie Vonovia besitzt, und genau das ist der springende Punkt: Nicht nur ein Pfad ist möglich. Nein, sondern mehrere, die sich ergänzen oder kompensieren können. Lass uns einige dieser Faktoren näher in den Fokus rücken.

Zunächst einmal kann der Wohnimmobilienkonzern per Zukauf wachsen. Die Deutsche Wohnen und zuletzt Assets von Adler zeigen, dass das sogar ein sehr aktuelles Thema bei der Dividendenaktie ist. Mithilfe von Erweiterungen des Portfolios und Synergien sind Ergebniswachstum und Mehrwerte für Investoren möglich. Die fortgeschrittene Größe ermöglicht es, auch Zukäufe in neuen Dimensionen anzustreben.

Aber das ist nicht alles. Organisch ist weiteres Wachstum für Vonovia möglich. Durch eine gewisse Fluktuation bei den mehr als eine halbe Million Immobilien umfassenden Wohnimmobilienportfolio können regelmäßige Zuwächse generiert werden. Außerdem besteht die Perspektive, im Zweifel Anpassungen an die Vergleichsmiete vornehmen zu können.

Aber natürlich gibt es für Vonovia auch mögliche Wachstumsbremsen. Der Wohnimmobilienkonzern stand aufgrund seiner Größe zuletzt teilweise heftig in der Kritik, sogar Enteignungswünsche sind laut geworden. Auch Dinge wie eine Mietpreisbremse sind häufig diskutierte Themen in einem enger werdenden Immobilienmarkt. Aber auch das ist ein springender Punkt: Der Markt ist, was er ist. Wohnimmobilien sind ein knappes Gut. Mit der Inflation und einem mangelnden Angebot gibt der Markt vermutlich ein moderates, beständiges Wachstum her.

Vor allem langfristig interessant!

Die Dividendenaktie Vonovia ist für mich daher langfristig interessant. Sie besitzt einen eingebauten Inflationsschutz aufgrund des Fokus auf Betongold. Aber auch die Möglichkeiten, über Jahre und Jahrzehnte von steigenden Mieterlösen im Bereich des defensiven Segments der Wohnimmobilien zu profitieren.

Mit derzeit über 3 % Dividendenrendite werden Investoren jedoch schon heute für ihr Halten der Aktie belohnt. Zwar ist der DAX-Wohnimmobilienkonzern keine Aktie, die einem schnellen Reichtum verspricht. Wohl aber solide Renditen, die mit dem Zins- und Zinseszinseffekt langfristig dem Vermögensaufbau dienen können.

Der Artikel Vonovia: Eine Dividendenaktie, die immer weiterwächst?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Vonovia. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen