Volkswagen stellt ein E-Performance Modell vor und baut eine neue Elektroautofabrik in China auf. Auch ein Klassiker wurde neu aufgelegt.

Neues E-Auto Werk in China im Bau

Die Wolfsburger nehmen Elektromobilität ernst. Das beweisen Sie mit dem Bau einer neuen Produktionsstätte in der westchinesischen Provinz Anhui erneut. Der erste Spatenstich wurde schon gesetzt und die Bauarbeiten des 500.000qm großen Technikzentrums sollen Mitte 2022 beendet sein. Die Produktion in dem Werk beginnt ein Jahr später und soll garantieren, dass Volkswagen sein Ziel, 1,5 Millionen elektrifizierte Fahrzeuge pro Jahr ab 2025 in China auszuliefern, erreicht.

Das neue Werk wird außerdem ausschließlich mit grünem Strom versorgt. Bei Inbetriebnahme werden 500 Beschäftigte dort neue E-Autos entwickeln und bauen. “Das Produktportfolio von Volkswagen Anhui wird sich an eine jüngere Zielgruppe richten und E-Modelle auf Basis der konzernweiten MEB-Plattform entwickeln”, schreibt Volkswagen in einer Pressemitteilung.

Zwei aufregende Premieren

Seine Premiere wird heute ein neue Ausbaustufe des Elektro-SUV ID.4 feiern. Unter dem Namen GTX wird analog zum bekannten Golf GTI eine Performance Version des ID.4 auf vorgestellt. Das virtuelle Event wird ab 17 Uhr gestreamt. Erwartet wird, dass der sportliche ID.4 GTX mit 300 PS und zwei Elektromotoren ausgestattet sein wird. Eine klare Absage an die weitverbreitete Meinung, dass E-Mobilität langweilig und immer vernunftorientiert sein muss. Der engste Rivale wird wohl das Model Y Performance von Tesla sein.

Auch ein altbekannter Klassiker, der VW Polo, wurde letzte Woche neu überarbeitet vorgestellt. Besonders viel Lob erhielten die Fahrassistenten und die großzügige Serienausstattung. Ein volldigitales Cockpit muss man nun nicht mehr dazu bestellen. Bei den Händlern wird der neue Polo wohl ab September 2021 stehen. Es wird schon gemunkelt, dass dieser Polo der Letzte mit Verbrenner sein könnte. Nicht verwunderlich, wenn man sich vor Augen führt wie ambitioniert Volkswagens Elektro-Strategie ist. /gw