BERLIN (dpa-AFX) - Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat vor allem mit Blick auf den Kampf gegen den Klimawandel für einen "echten Aufbruch" in Deutschland geworben. Darum gehe es bei der Bundestagswahl, sagte sie am Sonntagabend bei ihrem Schluss-Statement beim zweiten großen TV-Schlagabtausch der Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen. Man dürfe nicht im "Weiter so" verharren, sagte Baerbock. Die nächste Regierung sei die letzte, die noch aktiv Einfluss auf die Klimakrise nehmen könne, sagte Baerbock: "Das ist die Aufgabe unserer Zeit."/bk/DP/zb