HEILBRONN (dpa-AFX) - Unionskanzlerkandidat Armin Laschet hat im Wahlkampf den Ton gegenüber der Linken nochmal verschärft. "Die verherrlichen Putin, die verherrlichen in Venezuela den Diktator", sagte der CDU-Vorsitzende am Montag beim "Wahlcheck" der "Heilbronner Stimme". Die Linke sei ein "außenpolitisches Sicherheitsrisiko" und gehöre nicht in eine Bundesregierung. Trotzdem sei SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz nicht bereit, eine rot-grün-rote Regierung auszuschließen. Die Linke habe im Bundestag nicht mal dem Bundeswehreinsatz zur Rettung von Deutschen und Ortskräften aus Afghanistan zugestimmt. "Die gehören nicht in eine Bundesregierung, egal, ob die am Ende Formelkompromisse machen." Wenn Scholz nach der Bundestagswahl am 26. September die Möglichkeit habe, eine Regierung mit den Linken zu bilden, werde er das tun, warnte Laschet./hot/DP/ngu