Der Klimawandel ist eine der drängendsten Herausforderungen der Weltgemeinschaft. Solarprojekte werden entsprechend in immer mehr Ländern umgesetzt. Auch Anleger können dabei sein, zum Beispiel mit dem jetzt verfügbaren Wattner SunAsset 10.

Gerade im Investmentmarkt rund um die erneuerbaren Energien kommt es auf die Fachkompetenz und die Erfahrung des Emittenten an – schließlich sind solche Projekte komplex und müssen über einen langen Anlagehorizont professionell gemanagt und gesteuert werden. Wer sich mit diesem Segment schon beschäftigt hat, dürfte das in Köln ansässige Emissionshaus Wattner bereits kennen. Der ingenieurgeführte Anbieter ist auf die Projektierung, Errichtung und den Betrieb von Solaranlagen spezialisierter und zählt eigenen Angaben zufolge zu den Emittenten von Vermögensanlagen mit den meisten Megawatt-Solarkraftwerken in Deutschland. In den zurückliegenden 13 Jahren wurden demnach 83 Solarkraftwerke mit 353 Megawatt Leistung im Wert von 520 Millionen Euro errichtet oder erworben. Über 8.000 Anleger haben sich bereits für Wattner entschieden, wenn es darum ging, das eigene Portfolio klimafreundlicher zu gestalten.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de