CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

WDH/Devisen: Euro steigt in Richtung 1,18 US-Dollar

07:55 Uhr 21.09.2018

(Tippfehler im ersten Satz behoben.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag weiter zugelegt und ist in Richtung der Marke von 1,18 US- Dollar gestiegen. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1787 Dollar und damit so viel wie letztmalig Anfang Juli. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1769 Dollar festgesetzt.

Vor dem Wochenende blicken Analysten und Anleger auf neue Wirtschaftsdaten aus der Eurozone. Das Institut Markit veröffentlicht seine Einkaufsmanagerindizes. Seit Jahresbeginn hat sich die Stimmung der befragten Unternehmen deutlich eingetrübt, in den vergangenen Monaten aber stabilisiert. Auch für die USA wird Markit seine Indikatoren bekanntgeben. Die Relevanz an den Märkten ist aber geringer als die der europäischen Zahlen./bgf/fba

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!