Stark steigende Nachfrage aufgrund Beschleunigung der Energiewende

 

Liebe Leserinnen und Leser,
 

der Preis für Lithium kennt derzeit nur eine Richtung: Nach oben. Eine weltweit steigende Nachfrage aus dem Bereich der E-Mobilität, die nun nochmal durch den Krieg in der Ukraine und eine, massiven Schwenk in der Energiepolitik befeuert wird, trifft auf ein derzeit begrenztes Angebot.   

 

Unser Lithium-Top-Tipp Scotch Creek Ventures Inc. (WKN A2PBCR) kann voraussichtlich in Zukunft helfen diesen drastischen Versorgungsengpass deutlich zu minimieren. 

 

Das Unternehmen hat gestern bekannt gegeben, mit dem Lithium-Explorationsbohrprogramm "Macallan East" zu beginnen. Scotch Creeks Lithiumprojekt Macallan East umfasst insgesamt 3.180 Acres im Clayton Valley, Nevada, und liegt in der Nähe mehrerer etablierter Lithiumressourcen.

 

 

Der Angriffskrieg in der Ukraine tobt und Putins Invasion treibt die Preise für konventionelle Energieträger wie Öl und Gas auf neue Hochs. Die Ölpreise haben schon die Marke von 140 Dollar locker geknackt und könnten sich laut Experten nochmals verdoppeln, auch wenn die EU und die USA teilweise die nationalen Ölreserven freigegeben haben.

 

An der Londoner Metal Exchange (LME) hat zuletzt auch der Lithiumpreis die Marke von sagenhaften 60.000 USD pro Tonne übersprungen. Ein Ende des Lithiumbooms, was viele auch schon als weiße Gold bezeichnen, ist derzeit nicht in Sicht. Daher lohnt es sich jetzt Lithium-Aktien im Depot zu haben.

 

Die Energiepreis-Explosion ist da und trifft Verbraucher wie die Industrie hart.

 

ABER: Im Bereich der Mobilität gibt es eine Alternative, um sich aus der Abhängigkeit von Erdöl zu lösen.
 

Der Aufbau der E-Mobilität ist jetzt unaufhaltbar
 

Die EU und allen voran Deutschland sowie Frankreich haben bereits angekündigt, entschlossen zu handeln und ihre Abhängigkeit von russischer Energie zu beenden. KOSTE ES WAS ES WOLLE… satte 200 Milliarden Euro möchte Christian Lindner bis 2026 in den Klimaschutz investieren. Zum Vergleich: Die Coronapandemie hat dem Staat bisher rund 400 Milliarden Euro gekostet.
 

Dazu gehört: Aufbau von Solarstrom- und Windenergie in Rekordzeit sowie den Ausbau der E-Mobilität.
 

Die E-Auto-Zentren der globalen E-Mobilität sitzen mit Tesla TSLA (WKN: 1CX3T) in Texas sowie mit Volkswagen (WKN: 766403) in Wolfsburg.
 

Doch sie alle haben große Probleme, sich das Lithium für ihre E-Autos zu sichern.

VOR wenigen Stunden kam diese Meldung über den Ticker: „Tesla unterzeichnet verbindliches Term Sheet für Lithium-Lieferungen.“ Der größte E-Autobauer der Welt schloss sogar einem Vierjahresvertrag ab.
 

Das zeigt, wie knapp das Lithium mittlerweile geworden ist.
 

Für Goldman Sachs steht fest: „Lithium ist das neue Öl“

UND davon können SIE PROFITIEREN – MIT BIS ZU +1.351 % Kurs-Potenzial!
 


 

Das sind ultrastarke Aussichten für unsere Lithium-Aktie aus Nevada – die leinen starken Newsflow präsentieren und von den Verwerfungen an den Aktienmärkten bisher völlig unbeeindruckt sind. Kein WUNDER bei DEN Aussichten!
 

Scotch-Creek-Ventures-Aktie

WKN: A2PBCR | ISIN: CA8091851011
 

Aufgrund der nachhaltigen geopolitischen Veränderungen explodieren viele Rohstoffpreise. Auch Lithium ist hiervon betroffen, wollen doch viele Länder die Energiewende nun beschleunigen und in den nächsten Jahren hunderte Milliarden Euro in die Versorgungssicherheit zum Beispiel durch Erneuerbare Energien investieren.

 

Lithium-Explorationsbohrprogramm "Macallan East" gestartet: 
 

Scotch Creek haben sich sehr bekannte Partner für das aktuelle Bohrprogramm ins Boot geholt. Harris Exploration bohrt mittlerweile seit 1956 nach Uran und besitzt in Nordamerika eine beispiellose Expertise. So wundert es uns nicht, dass der Geologe von Scotch Creek, Robert D. Marvin, folgendes sagte:
 

Wir freuen uns sehr, dass wir ein so angesehenes und erfahrenes Unternehmen wie Harris Exploration für unser erstes Bohrprogramm bei Macallan unter Vertrag nehmen konnten. Die ersten Explorationsarbeiten auf dem Projekt Macallan haben vielversprechende Ergebnisse erbracht, und wir können es kaum erwarten, das Bohrgerät an Ort und Stelle zu bringen. Pat Harris bohrt seit vielen Jahren Lithium-Sole- und Tonstein-Explorationsbohrungen im Clayton Valley, und wir glauben, dass wir den besten Bohrer engagiert haben, den es gibt.



UND davon können SIE PROFITIEREN – MIT BIS ZU +1.351 % Kurs-Potenzial!

 

An dieser kommenden

 

-> PREIS-EXPLOSION können AKTIEN-ANLEGER JETZT NOCH teilhaben!

 

-> LITHIUM, das "NEUE ÖL" und "WEISSE GOLD", ist 2021 fast +750 PROZENT gestiegen!

 

-> SCOTCH GREEK (WKN A2PBCR) verkündete vor wenigen Tagen ganz frisch die finalen Bohrgenehmigungen für das Lithiumprojekt in Nevada erhalten zu haben.

 

ACHTUNG ANLEGER: Zwischen Januar 2021 und März 2022 ist der

-> Preis je Tonne Lithiumcarbonat von 6.750 US-Dollar auf 60.500 US-Dollar gestiegen! Noch im Februar lag der Preis bei "nur" 51.715 USD.

 

 

(jeweils "in Batterie-Qualität"; Quelle: GermanLithium) UND: Der Höhenflug bei den Lithium-Preisen ist noch lange nicht zu Ende. IM GEGENTEIL: Lithium ist einer

 

-> der GROSSEN PROFITEURE des kommenden ELEKTROAUTO-BOOMS.

 

Es geht um diesen LITHIUM-PROJEKTBETREIBER ...

 

Scotch Creek Ventures Aktie

WKN: A2PBCR  | ISIN: CA8091851011

0,85 CAD (CSE, Toronto) | 0,60 EUR (Tradegate)

Marktkapitalisierung: ~35,5 Mio. CAD

 

Es werden große Mengen des Alkalimetalls zur Massen-Produktion von Lithium-Ionen-Batteriezellen gebraucht. FAKT IST: Für jede kW/h-Leistung bei den "Stromern" sind aktuell rund 150 g Lithium erforderlich. Je Elektroauto entsprechend seiner Leistung und je nach technologischem Stand sind also 3 bis 10 kg Lithium nötig. Rechnen Sie hoch, wie viel TONNEN LITHIUM das bei den

 

-> MILLIONEN NEUEN und zugelassenen ELEKTROAUTOS der nächsten Jahre sind!

 

Daher sagen die Rohstoff-Marktexperten von Roskilde bis 2029 eine

 

-> VERZEHNFACHUNG der NACHFRAGE nach Lithium-Ionen-Batterien voraus.

 

Das sind

 

-> +25 % durchschnittliches Wachstum pro Jahr beim LITHIUM-BEDARF.

 

Die Nachfrage aus der Akku- und Batteriefertigung dürfte so

 

-> von aktuell140.000 Tonnen auf mehr als 1,3 Mio. Tonnen steigen.

Andere Prognosen sehen bis 2030 sogar einen Anstieg auf 1,7 Mio. Tonnen voraus. Laut Marktprognosen von Roskilde könnte das Angebot bald nicht mehr die enorme Nachfrage decken. Das heißt klar:

 

-> ENORME KNAPPHEIT des Rohstoffs und eine weitere PREISEXPLOSION.

 

 


WARUM: Lithium ist alles andere als ein "nachwachsender Rohstoff". UND: Zwar kommt es hier und da auf der ganzen Welt relativ häufig verteilt vor.

 

ABER: Die Konzentrationen der Lithium-Vorkommen sind je Standort sehr verschieden und können oft sehr gering sein - wie auch die Rentabilität des Abbaus. Laut Statista betrugen die weltweit geschätzten Lithiumreserven im Jahr 2020 etwa 86 Millionen Tonnen. Nach anderen Schätzungen sind sie nur halb so hoch. Verstehen Sie jetzt, was das LITHIUM

 

-> als kommendes NEUE ÖL und WEISSES GOLD SO TEUER machen wird?

 

Und genau JETZT platzt ein kleiner Minen-Explorer mit einer

 

-> TOP-NEWS über den ERWERB und die BOHRGENEHMIGUNG

an einem

 

-> TOP LITHIUM-SOLE- und SEDIMENTPROJEKT mit HOHEM POTENZIAL

 

ins Geschehen.

 

Wie wir erfahren konnten, sind Marktbeobachter und Anleger jetzt gespannt, welche Ergebnisse das kleine, aber aufstrebende Mineralexplorations-Unternehmen demnächst melden kann.

 

Es hat sich auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Lithiumprojekten in erstklassigen nordamerikanischen Bergbaugebieten konzentriert und besitzt nun mit dem Neuerwerb ein hoch-spannendes Areal etwa 20 Meilen südöstlich der berühmten Lithiummine Silver Peak,

-> dem EINZIGEN PRODUZIERENDEN LITHIUMBETRIEB in Nordamerika.

Hier werden
100 % des US-Lithiums produziert…

 

 

…von Albemarle (NYSE: ALB (WKN: 890167), einem führenden Bergbaukonzern mit Fokus Lithium, mit 22 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung.

 

NICHT VERGESSEN: Der Kurs von ALBEMARLE stieg seit 2020 allein von 53 auf zuletzt 191 US$, um +260% in 24 Monaten!

DIESE Aktie ist 600-Mal günstiger:

 

 

Scotch Creek Ventures Aktie

WKN: A2PBCR  | ISIN: CA8091851011

0,85 CAD (CSE, Toronto) | 0,60 EUR (Tradegate)

Marktkapitalisierung: ~35,5 Mio. CAD
 

 

Hat JETZT die Chance ein noch größerer Erfolg als Albemarle zu werden.

 

Hier ging es die letzten Tage und Wochen SCHLAG auf SCHLAG:

#1: Am 2. Februar 2022 teilte Scotch Creek Ventures Inc. den Erwerb des Lithiumprojekts Miranda (das „Projekt“) in Jackson Valley, Esmeralda County, Nevada, mit. Dadurch erweitert sich die Fläche auf 14.400 Hektar und schafft damit eines der größten Lithiumgrundstücke in Nevada.

 


Der technische Direktor von Scotch Creek Ventures, Marvin, sagt über das Projekt:

Jackson Valley bietet Scotch Creek eine große Landposition innerhalb eines Beckens mit freiliegenden Schlammstein- und aschereichen Gesteinseinheiten, die wahrscheinlich Teil des oberen Teils der regional mineralisierten Esmeralda-Formation sind. Lithiumressourcen von Weltrang in Form von Sole und Tonstein. Das Projekt hat ein hohes Explorationspotenzial.

#2: Der Lithium-Explorer informierte vor wenigen Tagen (23.02.2022), dass er die endgültige Genehmigung des US Bureau of Land Management (das „BLM“) für die bevorstehende Exploration und den ersten Bohrplan zum 100 Prozent unternehmenseigenen Lithiumprojekt Macallan East („Macallan“) in Clayton Valley, Nevada, erhalten hat.

 

JETZT KANN ES LOSGEHEN: Denn der Erwerb des Lithiumprojekts Miranda (das „Projekt“) in Jackson Valley, Esmeralda County, Nevada, und der 100%-Besitz macht es FÜR ANLEGER JETZT aus diesen Gründen hochinteressant:

 

  • In geologisch jüngster Zeit gab es hier im Jackson Valley bis in die Zwischeneiszeit des späten Quartärs (ca. vor 2,6 Mio. Jahre bis heute) hinein große Seen, die irgendwann den Südrand in der Nähe des Mount Jackson überragten und durch Jackson Wash in das angrenzende Lida Valley überschwappten.
     
  • Derzeit ist nur Nevada Sunrise Gold Corp. der einzige Standort-Anwärter in Jackson Valley, der nach Lithium sucht. Laut Website von Nevada Sunrise Gold Corp. ergaben Obsidianfragmente an der Oberfläche im Jackson Valley Untersuchungswerte von 97 bis 117 Teilen pro Million (ppm) Lithium.
     
  • Das Miranda-Projekt von Scotch Creek Ventures befindet sich westlich der Landposition von Nevada Sunrise Gold Corp und erweitert die Grundfläche, um speziell den Abschnitt zu sichern, welcher dem natürlichen Grundwasser folgt.
     

CEO David Ryan sagt dazu klar:

Das Projekt hat ein hohes Explorationspotenzial für die Arten von Lithiumressourcen, die in der Region produziert und entwickelt werden.

ACHTUNG ANLEGER: Andere haben bereits die RIESIGEN CHANCEN genutzt ...
 

  • +496,7 Prozent: 2021 war Lithium mit Abstand das Best-Performer-Metall;
     
  • +3.015 Prozent: Die Aktien von American Lithium konnten sich ebenfalls eines der größten Projekte in Nevada – nahe dem Silver Peak – sichern und ermöglichten es Anlegern von einer Kursexplosion in 2 Jahren zu profitieren;
     
  • +72 Prozent: Die Aktien von Millennial Lithium (ML) stiegen im Jahr 2021 um diesen Wert; ML, das Bergbaurechte an einer der größten unerschlossenen Lithium-Lagerstätten der Erde besitzt, wurde kürzlich von Lithium Americas für 400 Millionen US-Dollar übernommen;
     
  • +30 Prozent: Der in den gesamten Lithiumzyklus investierende Global X Lithium & Battery Tech ETF (LIT) stieg ebenso zweistellig. Er deckt vom Abbau über die Raffination bis hin zur Batterieproduktion die Wertschöpfungskette ab;
     

ABER direkte Investments in Lithium sind für Anleger bisher NICHT verfügbar. Und bis die Chicagoer Rohstoffbörse (CME) einen Futures-Kontrakt für frei handelbares Lithium vorlegt, wird es bis dahin noch KEINEN den Lithiumpreis direkt abbildenden ETF ähnlich wie GLD (Gold), SLV (Silber) oder USO (Öl) FÜR ANLEGER geben.

 

Entwickelt Scotch Creek Ventures sein Projekt zu einem Übernahmekandidaten weiter, wie es American Lithium oder Millennial Lithium vormachten, sind +1.351 % Kurspotenzial möglich.

Nutzen Sie daher JETZT die Chance, in diese Lithium-Aktie einzusteigen.

Ehe die Kurse der Lithium-Minenaktien den Anstieg der Lithiummetall-Preise BALD übertreffen.
 

-> So wie die Silberaktien gegenüber Silbermetall in den Jahren 2008 bis 2011!
 

NICHT VERGESSEN:
 

-> Im Herbst 2021 bis jetzt hat sich die Aktie erneut im KURS VERDOPPELT!
 

-> Und jetzt ... KÖNNEN SIE DEN NÄCHSTEN RAKETEN-ANSTIEG MITNEHMEN!
 

Der Chart hat JETZT erneut ein DOJI-Kaufsignal generiert. Das spricht eindeutig dafür: Scotch Creek-Aktien liegen jetzt voll im Trend.
 


Wir meinen: Es gibt keine bessere Aktie im Small-Cap Lithiumsektor und raten darum zum Einstieg in
 

 

Scotch Creek Ventures Aktie

WKN: A2PBCR  | ISIN: CA8091851011

0,85 CAD (CSE, Toronto) | 0,60 EUR (Tradegate)

Marktkapitalisierung: ~35 Mio. CAD
 



Herzlichst
 

Ihre
 

Tenbagger-Report-Redaktion

 

DISCLAIMER

 

Interessenkonflikt

 

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar.

 

Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Goldman Global Research Ltd („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder.

 

Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

 

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Scotch Greek Ventures wurden Verfasser, Herausgeber und Vermittler entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

 

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung.

 

Bitte den vollständigen Haftungsausschluss & Interessenkonflikte beachten.

Impressum

 

Angaben gemäß § 5 TMG:

Goldman Global Research Ltd

71-75, Shelton Street, Covent Garden
London, WC2H 9JQ
UNITED KINGDOM

Kontakt:

Telefon: +44 20 7193 4992
E-Mail: info@goldman-research.com

Registergericht: England and Wales
Registernummer: 13656779
Aufsichtsbehörde: Companies House
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Lidia Glinskaya

Verfasser des Artikels: Tenbagger*
*Pseudonym (Richtiger Name ist dem Herausgeber bekannt)

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz