BERLIN (dpa-AFX) - Der Bund stockt die Förderung privater Ladestationen für Elektroautos um 100 Millionen auf 500 Millionen Euro auf. Die Nachfrage sei enorm, sagte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Dienstag in Berlin. Seit November seien bereits 470 000 private Ladepunkte an Wohngebäuden mit jeweils 900 Euro bezuschusst worden.

Privatpersonen, Wohnungsunternehmen und Bauträger können den Zuschuss für den Kauf und Aufbau fabrikneuer, nicht öffentlich zugänglicher Ladestationen bei der staatlichen Förderbank KfW beantragen. Der Strom für die Wallbox muss aus erneuerbaren Energien kommen./rol/DP/stw