Seit gut einem Jahr testet der ECOreporter nachhaltige ETFs und Indexfonds auf ihre Nachhaltigkeit. Das Ergebnis: Auch nach bereits 50 Tests bewertet der ECOreporter den WI Global Challenges Index-Fonds als Nachhaltigkeitsbesten.

Bei der Überprüfung verschiedener ETFs und Indexfonds, die als „nachhaltig“ vermarktet werden, stellt der ECOreporter Mängel bei der tatsächlichen Implementierung von Nachhaltigkeitsfaktoren fest – und dies trotz der am 10. März 2021 in Kraft getretenen Offenlegungsverordnung, die Anleger vor Greenwashing schützen soll. Greenwashing bezeichnet die Masche von Gesellschaften, die sich und ihren Finanzprodukten einen „grünen Anstrich geben, ohne jedoch tatsächlich nachhaltig zu agieren. Als Grund für die mangelhaften Noten vieler ETFs im Nachhaltigkeitsbereich identifiziert der ECOreporter vorrangig die mangelnde Überprüfung durch Gremien oder Beiräte. Denn diese kosten Geld, was die niedrigen Kosten der ETFs – ein wichtiges Verkaufsargument für die Anlageform – in die Höhe treiben würde.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de