Nachhaltigkeitsfonds entwickeln sich zum „Sicheren-Hafen-Investment“ in der Pandemie: Der WI Global Challenges Index-Fonds verzeichnete in diesem Jahr erhebliche Mittelzuflüsse.

Klare Nachhaltigkeitsgrundsätze und ein unabhängiger Expertenbeirat: Der Global Challenges (ISIN: DE000A1T7561) von Warburg Invest adressiert, angelehnt an die SDGs der UN, sieben globale Herausforderungen. Das kommt bei Investoren an: „Was die Mittelbewegungen angeht, so hatten wir in der relevanten „Corona-Zeit“, also März bis einschließlich Mai, erfreuliche Zuflüsse mit einem Saldo von plus 15,6 Millionen Euro“, berichtet Fondsmanager Jens Pludra. Seit Anfang des Jahres konnte der Fonds Nettomittelzuflüsse von etwa 105 Millionen Euro verbuchen.



Den vollständigen Artikel lesen ...