SCHWERIN (dpa-AFX) - Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) soll am Montag (13.00 Uhr) im Landtag in Schwerin wiedergewählt werden. Ihr rot-rotes Kabinett soll am selben Tag ernannt werden und am Abend bereits zu einer ersten Sitzung zusammenkommen. Am Samstag hatten Sonderparteitage von SPD und Linke dem Koalitionsvertrag fast einstimmig zugestimmt.

Die SPD hatte die Landtagswahl am 26. September mit 39,6 Prozent klar gewonnen. Die Linke kam auf 9,9 Prozent. Das rot-rote Bündnis hat im 79 Mitglieder zählenden Landtag 43 Sitze. Die SPD stellt 34 Abgeordnete, die Linke 9./ili/DP/he