Die Aktiengesellschaften von Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M), Saturn Oil & Gas (WKN: A2DJV8) und Gazprom (WKN: 903276) haben in den letzten Wochen dank des Ölpreises eine perfekte Achterbahnfahrt hinter sich. Und die scheint noch lange nicht zu Ende zu sein! Die russische Gazprom fokussiert sich auf die Produktion und Vermarktung von Öl und Gas in Russland und den ehemaligen Sowjetrepubliken sowie auf den anschließen Transport zu den Hauptabnehmern innerhalb Europas und Chinas. Doch gerade der europäische Markt ist hart umkämpft, so dass wie gewohnt die USA gegen Gazprom und das für Rußland und Deutschland so wichtige North Stream 2 Projekt schießt. Die weltweit agierende Royal Dutch Shell sitzt dagegen fester im Sattel, gehört sie doch seit Jahrzehnten zu den Seven Sisters des Big Oil Business, die den Weltmarkt beherrschen. Im Vergleich zu Gazprom wird Saturn Oil & Gas den Sieben Schwestern nicht gefährlich. Saturn Oil & Gas konzentriert sich ausschließlich auf die Erdölproduktion in Kanada und überlässt den Vertrieb des Erdöls den dafür spezialisierten Gesellschaften.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen