Wo die Dividende von Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) jetzt gerade steht, das können wir relativ einfach beantworten. Gemessen an einer Quartalsdividende in Höhe von 1,40 US-Dollar und einem aktuellen Aktienkurs von 208,19 US-Dollar beläuft sich der Wert auf ca. 2,68 %. Das mag vergleichsweise wenig anmuten, ist es für das starke Wachstum jedoch eigentlich nicht.

Dividendenwachstum ist bei der Dividende von Innovative Industrial Properties auch genau das richtige Schlagwort. Im Folgenden wollen wir nämlich einmal überlegen, wie sich die Ausschüttungssumme je Aktie hier in den nächsten zehn Jahren entwickeln könnte.

Wobei wir eines vorab sagen können: Bei einer solch dynamischen Dividendenwachstumsaktie ist es natürlich schwierig, auf einen Zeitraum von zehn Jahren zu sehen. Unsicherheiten, Chancen und Risiken können sich innerhalb einer Dekade unterschiedlich auf die grundlegende Wachstumsgeschichte auswirken. Hier sind jedoch meine Überlegungen.

Innovative Industrial Properties & die Dividende

Grundsätzlich können wir jedoch einige Faktoren bezüglich der Dividende von Innovative Industrial Properties und die Zukunft ausfindig machen, die für unseren heutigen Überblick durchaus relevant sind. So wie beispielsweise das historische Dividendenwachstum und gleichzeitig das operative Wachstum. Kennzahlen, die definitiv entscheidend sein dürften.

Innovative Industrial Properties hat zuletzt die eigene Dividende von 1,06 US-Dollar vor einem Jahr auf das aktuelle Niveau von 1,40 US-Dollar erhöht. Das entspricht einem Ausschüttungswachstum von 32 % im Jahresvergleich. Ein Wert, bei dem ich überzeugt bin: Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust kann ein solches Tempo nicht über zehn weitere Jahre halten. Allerdings: Muss er auch nicht, um attraktiv zu bleiben.

Mit Blick auf die operativen Kennzahlen ist das Bild inzwischen anders. Im ersten Quartal dieses Börsen- und Geschäftsjahres 2021 steigerte Innovative Industrial Properties die Funds from Operations je Aktie auf bereinigter Basis (basic AFFO) von 1,13 auf 1,55 US-Dollar. Das entsprach wiederum einem Wachstum von 37 % im Jahresvergleich. Auch dieser Wert könnte hochgegriffen sein, allerdings auch ein Indikator dafür, dass zumindest die nächsten ein, zwei, vielleicht drei Jahre auch das Dividendenwachstum überproportional ausfallen könnte.

Auch mit einem immer größer werdenden Portfolio und weniger Gewicht jeder einzelnen Transaktion glaube ich: Das operative Wachstum und das der Dividende bei Innovative Industrial Properties dürfte sich verlangsamen. Zehn Jahre sind außerdem ein langer Zeitraum. Trotzdem: Im Cannabis-Markt könnte diese Wachstumsgeschichte langfristig orientiert intakt bleiben. Konservativ rechne ich daher mit einem Wachstum von 8 % innerhalb dieses Zeitraums. Wobei es durchaus ein Gefälle zwischen dem jetzigen und dem zukünftigen Wachstum geben dürfte.

Rechnen wir ein bisschen herum

Wie gesagt: Die 8 % Wachstum, mit denen ich rechne, sind als Durchschnittswert mit Vorsicht zu genießen. Ich glaube kaum, dass es ein solches Wachstum über längere Zeit gibt. Wohl aber, dass es durchschnittlich zu einem solchen Wachstum bei der Dividende von Innovative Industrial Properties kommen könnte.

Unter dieser Prämisse könnte die Dividende in den nächsten zehn Jahren bis auf 3,02 US-Dollar pro Quartal wachsen. Sowie auf 12,08 US-Dollar im Jahr. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 208,19 US-Dollar läge die Dividendenrendite dann bei ca. 5,8 %, was durchaus attraktiv sein könnte.

Vielleicht ist diese Annahme bei Innovative Industrial Properties sogar konservativ, aber es gibt eben auch gewisse Risiken. Ich bin jedenfalls als Investor gespannt, wo die Reise mittel- bis langfristig noch hingehen kann. Auch mit Blick auf die Dividende.

Der Artikel Wo wird die Dividende von Innovative Industrial Properties in 10 Jahren stehen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen