Ob man die Dividendenperle der Münchener Rück (WKN: 843002) jetzt noch seinem Depot hinzufügen oder eine bestehende Position ausbauen soll, fragen sich gewiss einige Investoren. Der Tiefpunkt liegt weiter zurück, aber die Aktie wird noch immer relativ preiswert gehandelt. Mit deutlich über 4 % Dividendenrendite verdient die Aktie einen näheren Blick.

Lass uns heute trotzdem eine andere Perspektive wählen. Nämlich die, wo die Aktie der Münchener Rück voraussichtlich in zehn Jahren stehen kann. Natürlich wissen wir nicht, wie sich das Geschäft mit der Sicherheit entwickelt, schon gar nicht in jedem einzelnen Jahr. Aber wir können eine Tendenz durchaus erkennen.

Dividendenperle Münchener Rück: 10 Jahre moderates Wachstum?

Das Management der Münchener Rück spricht schließlich bis einschließlich dem Geschäftsjahr 2024 von einem moderaten Wachstum. Zurzeit soll der Wert bei einem mittleren einstelligen Prozentbereich liegen. Ich glaube, dass das zumindest auf Basis jeder einzelnen Aktie auch die kommenden zehn Jahre möglich wäre. Alleine Aktienrückkäufe in Höhe von einer Milliarde Euro führen zu einem Ergebniswachstum je Aktie von 3 % (eine konstante, operative Basis vorausgesetzt). Wenn wir mit einem Wachstum beim Ergebnis je Aktie von 4 % p. a. im Durchschnitt rechnen, halte ich das sogar für moderat.

Zumal es Wachstumsmärkte wie die Cyberrisiken gibt, die der Münchener Rück ebenfalls steigende Prämien und mehr Gewinn einbringen können. Auch steigende Zinsen sind für die Versicherer ein gutes Marktumfeld, in dem die Kapitalanlagen mehr Rendite einbringen können. Ein moderates Wachstum von 4 % p. a. sehe ich daher als möglich an.

Ausgehend von einem Ergebnis je Aktie von zuletzt 20,93 Euro ergeben sich interessante Werte. In den nächsten zehn Jahren kann sich dieses Ergebnis bis auf 30,98 Euro rein rechnerisch verbessern. Auch die Dividende kann von 11,00 Euro bei einem gleich hohen Dividendenwachstum bis auf 16,28 Euro rein rechnerisch wachsen. Damit wollen wir jetzt ein wenig weiterrechnen.

Eine interessante Bewertung!

Unter der Prämisse, dass die Aktie der Münchener Rück in den nächsten zehn Jahren so wächst, ergibt sich bei einem Aktienkurs von 233,65 Euro ein interessantes Bewertungsmaß. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis läge bei lediglich 7,5. Außerdem könnte eine Dividendenrendite von 6,96 % gemessen an dem aktuellen Einstandskurs möglich sein.

Die eigentlich entscheidende Frage ist jetzt: Glaubst du auch, dass die Aktie der Münchener Rück auf zehn Jahre ein solches Ergebniswachstum erreichen kann? Falls ja, ist die Frage, ob die Dividendenperle derzeit attraktiv ist, eigentlich schon beantwortet.

Auch jetzt ist die Bewertung der Münchener Rück mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 12 alles andere als teuer bewertet. Aber ein moderates Wachstum ist eben das, was die Aktie zu einem Schnäppchen machen kann.

Der Artikel Wo wird die Dividendenperle Münchener Rück in 10 Jahren stehen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen