Die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) kann am Mittwoch dieser Woche ein weiteres Mal moderat zulegen. Mit den Anteilsscheinen ging es um ca. 4 % im frühen Handel hinauf. Auf dem derzeitigen Aktienkurs von 61,44 Euro hat Novo Nordisk außerdem die Fünf vorne wieder verlassen.

Der Auslöser für die starke Performance liegt auf der Hand: Novo Nordisk hat frische Quartalszahlen bekannt gegeben. Hier ist, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten. Sowie auch, was es Neues zur Dividende dieses alsbaldigen Dividendenaristokraten gibt.

Novo Nordisk: Die Zahlen im Überblick!

Wie Novo Nordisk jetzt verkündet hat, hielt der Wachstumskurs insgesamt im Geschäftsjahr 2020 an, wobei sich das Momentum wieder einmal etwas verlangsamt hat. Unterm Strich steigerte der dänische Pharma- und Diabetes-Spezialist den Umsatz im Jahresvergleich um 4 % auf 126,9 Mrd. Dänische Kronen. Auf währungsbereinigter Basis liegt das Wachstum bei 7 % im Jahresvergleich.

Das operative Ergebnis legte hingegen um 3 % auf 54,12 Mrd. Dänische Kronen zu. Auch hier liegt das Wachstum bei 7 % im Jahresvergleich, was ebenfalls sehr solide ist. Netto und unterm Strich stieg das Ergebnis um 8 % im Jahresvergleich auf 42,13 Mrd. Dänische Kronen. Das ist ein Wow-Wert für das Quartalszahlenwerk.

Je Aktie liegt das Ergebnis damit bei 18,01 Dänischen Kronen, was ebenfalls einer deutlichen Steigerung um 10 % im Jahresvergleich entsprochen hat. Wie das Management außerdem verkündet hat, wird die Dividende von 8,35 Dänischen Kronen auf 9,10 Dänische Kronen erhöht. Das entspricht einem wieder deutlicheren Wachstum von fast 9 % im Jahresvergleich. Stark!

Wie wir mit Blick auf die einzelnen Präparate erkennen können, bleibt Ozempic mit einer Wachstumsrate von 89 % im Jahresvergleich beziehungsweise 93 % auf währungsbereinigter Basis ein Treiber dieser Erfolgsgeschichte. Rybelsus, das orale Präparat, kommt auf 1,87 Mrd. Dänische Kronen an Umsatz. Damit wird dieses Mittelchen für die Wachstumsgeschichte auch immer wichtiger.

Die Bewertung im Blick!

Trotzdem ist die Aktie von Novo Nordisk weiterhin alles andere als preiswert. Gemessen am aktuellen Aktienkurs von 454,70 Dänischen Kursen liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis derzeit bei ca. 25,2 (ja, an den 2020er-Zahlen gemessen). Die neue Dividendenrendite läge weiterhin bei ca. 2 %. Das ist vergleichsweise teuer.

Novo Nordisk sollte den Wachstumskurs daher weiterhin halten können, um das Bewertungsmaß zu rechtfertigen. Mit Rybelsus und Ozempic könnte die Ausgangslage dafür vorhanden sein. Allerdings hat sich das Wachstum in der zweiten Jahreshälfte wieder ein wenig verlangsamt.

Novo Nordisk: Bei mir auf der Watchlist!

Die Aktie von Novo Nordisk befindet sich daher bei mir im Moment auf der Watchlist. Die Aktie setzt ihren Wachstumskurs fort, ist jedoch alles andere als preiswert. Immerhin: Die Dividende ist ein weiteres Mal erhöht worden. Ich als Foolisher Investor, der bereits seit einigen Jahren dabei ist, profitiere inzwischen von deutlich mehr als 2 % Dividendenrendite.

The post Wow! Novo Nordisk glänzt mit Zahlen und höherer Dividende! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen