TEHERAN (dpa-AFX) - Mit erneut mehr als 220 Toten an einem Tag ist die Zahl der Corona-Toten im Iran laut Gesundheitsministerium auf über 15 000 gestiegen. Die Zahl der bisher nachgewiesenen Infektionen stieg auf fast 285 000, sagte Ministeriumssprecherin Sima Lari am Donnerstag im Staatsfernsehen.

Nach Einschätzung des Gesundheitsministeriums nehme die Bevölkerung nach den Lockerungen die Hygienevorschriften und die Pandemie nicht mehr ernst. Dies sei laut Vizegesundheitsminister Iradsch Harirchi auch der Hauptgrund für den Anstieg. "Die Menschen haben einfach keine Angst mehr und gehen ohne Schutzmaske überall hin", sagte Harirchi der Nachrichtenagentur Isna./str/fmb/DP/eas