Der März ist für mich ein guter Zeitpunkt, um bei zwei Krypto-Aktien aufzustocken. Inzwischen besitze ich drei verschiedene Aktien, die zumindest einen gewissen Bezug zu diesem Thema haben. Insbesondere bei Finanzdienstleistern lässt sich das kaum mehr vermeiden. Aber auch Skeptiker, wie ich es lange gewesen bin, müssen einfach sagen: Diese digitalen Assets sind gekommen, um zu bleiben.

Warum sich also nicht mit Aktien positionieren? Wie gesagt: Im März ist ein guter Zeitpunkt für mich, um weiter aufzustocken. Coinbase (WKN: A2QP7J) und PayPal (WKN: A14R7U) stehen bei mir auf dem Kaufzettel. Von beiden Unternehmen erwarte ich langfristig orientiert eine Menge mehr, als es die fundamentale Bewertung jetzt hergibt.

Krypto-Aktie, bei der ich aufstocke: Coinbase!

Coinbase ist wirklich eine interessante Krypto-Aktie. Das Unternehmen hat es geschafft, einen starken Marktplatz in diesem Space aufzubauen. Und erweitert das nun konsequent um weitere Services und Angebote, die ein Ökosystem schaffen. Das Geschäftsjahr 2021 ist erfolgreich gewesen und mit einem starken Nettogewinn konnte kurzfristig das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf einen Wert von ca. 12 reduziert werden. Hier gibt es vermutlich Schwankungen. Trotzdem: Profitabilität und Wachstum scheinen möglich.

Die Aktie von Coinbase ist derzeit mit 35,5 Mrd. US-Dollar fundamentaler Bewertung für mich nicht sehr teuer. Sollte Coinbase zu einem führenden Ökosystem mit vielen Services rund um den Handel mit Kryptowährungen werden, so dürfte langfristig orientiert eine Menge mehr möglich sein. Aber auch ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von gerade einmal 4,5 zeigt, dass diese Bewertung schon heute eher preiswert ist.

Man muss nicht überzeugt sein von Kryptowährungen im Allgemeinen, um in diese Krypto-Aktie zu investieren. Es reicht die Erkenntnis, dass zumindest andere Marktteilnehmer diesem Segment die Treue halten. Das sollte zu starken Umsätzen und Nettoergebnissen führen, von denen man als Investor langfristig profitieren kann. Wobei der Markt natürlich auch gewisse regulatorische Risiken mitbringt, die ich als größte Gefahr werte.

PayPal: Stärkeres Kerngeschäft

PayPal ist die zweite Krypto-Akte, bei der ich im März noch einmal aufstocke. Wobei wir sagen sollten: Kryptowährungen sind eher noch eine Randnotiz. 1,25 Billionen US-Dollar Zahlungsvolumen kommen eher von den klassischen Geschäftsbereichen. Aber auch erste Krypto-Adaptionen sind im Kommen und könnten der Wachstumsgeschichte einen Kick geben.

Allerdings ist PayPal insgesamt ein starkes Ökosystem. 426 Mio. Nutzer setzen bereits auf die Lösungen. Egal ob beim Kaufen im Internet oder inzwischen auch anderweitig. Die App Venmo erfreut sich ebenfalls einer gewissen Beliebtheit. Diese Qualität gibt es im Moment für ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von gerade einmal 27,1. Das ist für mich inzwischen sehr preiswert, zumal der US-Konzern weiterhin Wachstum in Aussicht gestellt hat.

Diese „Krypto-Aktie“ ist daher eher eine klassische, konservative Wette auf den Markt der Zahlungsdienstleistungen. Aber trotzdem lohnt hier ein Blick. Möglichkeiten ergeben sich auch aufgrund dieses Marktes. Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung von gerade einmal 110 Mrd. US-Dollar ist der US-Konzern größentechnisch wieder sehr weit zurückgekommen. Für einen wachsenden Gesamtmarkt ist das definitiv eine interessante Ausgangslage.

Der Artikel Zeit, aufzustocken! 2 Krypto-Aktien, die ich im März erneut kaufe! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Coinbase und PayPal. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Coinbase und PayPal.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen