Russland

Maas reist vor Gipfeltreffen in die Ukraine

BERLIN/KIEW (dpa-AFX) - Drei Wochen vor dem Gipfeltreffen zum Ukraine-Konflikt reist Bundesaußenminister Heiko Maas am Montag zur Vorbereitungsgesprächen in das Land. Am 9. Dezember wollen die Staats- und Regierungschefs der Ukraine, Russlands, Deutschlands und Frankreichs einen neuen Anlauf zur... weiter

Russland

Aktien Osteuropa Schluss: Freundlich im guten Umfeld am Aktienmarkt

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas große Börsenplätze haben am Freitag im positiven internationalen Börsenumfeld immerhin leichte Gewinne verbucht. Allen voran galt dies für den Markt in Moskau, wo der RTSI Index <RU000A0JPEB3> seine Serie von zuletzt fünf schwachen Hande... weiter

Russland

Trump-Vertrauter Stone in Russland-Affäre schuldig gesprochen

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der langjährige Vertraute von US-Präsident Donald Trump, Roger Stone, ist in mehreren Anklagepunkten in Zusammenhang mit der Russland-Affäre für schuldig befunden worden. Eine Jury sah es am Freitag an einem Gericht in Washington nach zweitägigen Beratungen als erwiesen an... weiter

Russland

Polen will Gasliefervertrag mit Russland nicht verlängern

WARSCHAU (dpa-AFX) - Der staatliche polnische Gaskonzern PGNiG <PLPGNIG00014> will seinen Vertrag über Gaslieferungen aus Russland nicht über die gegenwärtigen Laufzeit bis Ende 2022 hinaus verlängern. Darüber habe man den russischen Lieferanten Gazprom <US3682872078> informiert, tei... weiter

Russland

Putin warnt vor Ende des Gastransits über die Ukraine nach Europa

MOSKAU (dpa-AFX) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat vor einem Ende des Gastransits durch die Ukraine nach Europa gewarnt. "Es hängt nicht alles von uns ab. Deshalb gibt es das Risiko eines Endes des Transits", sagte Putin nach Kremlangaben in Brasilia beim Gipfel der Brics-Gruppe (Bras... weiter

Russland

IEA sieht globalen Ölmarkt 2020 gut versorgt

PARIS (dpa-AFX) - Die Internationale Energieagentur (IEA) erwartet im kommenden Jahr keine Engpässe bei der Versorgung der Weltwirtschaft mit Rohöl. Der Ölmarkt werde weiterhin gut versorgt sein, und es sei mit einer insgesamt "ruhigen" Lage zu rechnen, hieß es in dem am Freitag in Paris veröffe... weiter

Russland

Aktien Osteuropa Schluss: Schwächer außer in Budapest

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas große Börsenplätze haben sich am Donnerstag meist dem schwächeren Umfeld an den globalen Aktienmärkten angeschlossen. Einzig in Budapest konnte sich der Leitindex knapp über Wasser über die Ziellinie retten. Der polnische Aktienmarkt verzeichn... weiter

Russland

Bundestag: Weg frei für umstrittene Gaspipeline

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat den Weg für die umstrittene Gas-Pipeline Nord Stream 2 frei gemacht. Mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD sowie der FDP wurde die Umsetzung einer EU-Gasrichtlinie in nationales Recht beschlossen. Damit soll Rechts- und Planungssicherheit für No... weiter

Russland

Bundestag macht Weg frei für umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bundestag hat den Weg für die umstrittene Gas-Pipeline Nord Stream 2 frei gemacht. Mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD sowie der FDP wurde die Umsetzung einer EU-Gasrichtlinie in nationales Recht beschlossen. Damit soll Rechts- und Planungssicherheit f... weiter

Russland

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitliche Verluste - Nur Prag solide

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas große Börsenplätze haben sich am Dienstag mehrheitlich dem europaweit schwachen Marktumfeld angeschlossen. Nur in Prag verabschiedete sich der Leitindex mit einem positiven Vorzeichen in den Feierabend. Der PX <XC0009698371> legte knapp ... weiter

Russland

Panne bei Adidas-Trikot: Russland-Team erhält serbische Flagge

MOSKAU (dpa-AFX) - Wegen fehlerhafter neuer Trikots tritt die russische Fußball-Nationalmannschaft beim EM-Qualifikationsspiel an diesem Samstag gegen Belgien in ihren alten Shirts an. Statt der russischen Farbenfolge weiß-blau-rot an den Ärmeln fanden sich die Spieler der Sbornaja unlängst bei ... weiter

Russland

IEA: Wachstum der Ölnachfrage wird sich ab 2030 stark abschwächen

PARIS (dpa-AFX) - Die Internationale Energieagentur (IEA) erwartet wegen der Zunahme von Elektroautos und energiesparenden Fahrzeugen einen starken Rückgang beim Wachstum der Ölnachfrage. Allerdings werde die schwächere Nachfrage voraussichtlich erst ab den 2030er Jahren wirksam werden, heißt es... weiter