EU

Bitcoin-Kurs fällt - EU-Kommission prüft Facebooks Libra

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Digitalwährung Bitcoin ist am Mittwoch deutlich unter Verkaufsdruck geraten. Am Vormittag stand der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp bei 10 140 US-Dollar. Das waren etwa fünf Prozent weniger als am Vortag. Laut einem am Dienstagabend veröffentlichten Bericht … weiter

EU

KORREKTUR/Merkel: EU-Austrittsabkommen mit London soll nicht aufgemacht werden

(Die Meldung vom 20.8.2019 um 17:02 Uhr wurde 1. Absatz korrigiert: Der Backstop ist eine Garantie dafür, dass keine harte Grenze zwischen den beiden Teilen Irlands entsteht.) REYKJAVIK (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen Tag vor einem Treffen mit dem britischen Premierminis… weiter

EU

ROUNDUP/Zu viel Nitrat und Dünger: Bund und Länder ringen um neue Regeln

BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um zu viel Nitrat im Grundwasser beraten Bund und Länder am Mittwoch über strengere Regeln fürs Düngen. Die EU-Kommission droht mit einem weiteren Verfahren gegen Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH), wenn die Vorgaben zum Beispiel für Gülle nicht… weiter

EU

Lambsdorff: Johnson soll in Berlin konkrete Vorschläge machen

BERLIN (dpa-AFX) - Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat den britischen Premierminister Boris Johnson vor dessen Besuch in Berlin aufgefordert, konkrete Alternativen zur Lösung des Irland-Problems beim Brexit vorzulegen. "Die Schwäche der britischen Position war schon unter T… weiter

EU

Antrittsbesuch von Johnson bei Merkel - Schwierige Brexit-Beratungen

BERLIN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt am Mittwoch (18.00 Uhr) den neuen britischen Premierminister Boris Johnson zum Antrittsbesuch. Das Treffen findet vor dem Hintergrund der festgefahrenen Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der EU statt. Der als unnach… weiter

EU

Nitrat im Wasser: Bund und Länder beraten über neue Düngeregeln

BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um zu viel Nitrat im Grundwasser beraten Bund und Länder am Mittwoch (11.00 Uhr) über strengere Regeln fürs Düngen. Die EU-Kommission droht mit einem weiteren Verfahren gegen Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH), wenn die Vorgaben zum Beispiel für… weiter

EU

Trump sieht USA bei Handelsgesprächen mit EU im Vorteil

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den Handelsgesprächen mit der Europäischen Union haben die Vereinigten Staaten nach Ansicht von Präsident Donald Trump "alle Trümpfe in der Hand". Die USA müssten nur Strafzölle auf den Import von europäischen Autos verhängen, dann würde die EU allem anderen schnel… weiter

EU

Johnson: EU setzt bei Brexit falsche Hoffnungen auf Parlament

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Premierminister Boris Johnson führt die Ablehnung der EU auf seine Änderungswünsche am Brexit-Abkommen auf die falsche Hoffnung zurück, das britische Parlament werde einen No-Deal-Brexit verhindern. Das machte Johnson am Dienstag in einem Interview mit der B… weiter

EU

ROUNDUP/Brexit: Johnson beißt mit Änderungswünschen in Brüssel auf Granit

LONDON/BRÜSSEL/REYKJAVIK (dpa-AFX) - Der britische Premierminister Boris Johnson ist mit seiner neuen diplomatischen Offensive zur Änderung des Brexit-Vertrags in Europa auf breite Ablehnung gestoßen. EU-Ratschef Donald Tusk reagierte am Dienstag kühl auf einen Brief, in dem Johnson abermal… weiter

EU

Merkel: EU-Austrittsabkommen mit London soll nicht aufgemacht werden

REYKJAVIK (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen Tag vor einem Treffen mit dem britischen Premierminister Boris Johnson dessen Forderung nach Nachverhandlungen des Austrittsabkommen mit der EU zurückgewiesen. "In dem Moment, wo wir eine praktische Regelung haben, wie wir das Go… weiter

EU

Großbritannien will in den meisten EU-Gremien nicht mehr mitmachen

LONDON/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Großbritannien will ab 1. September an den meisten EU-Sitzungen in Brüssel nicht mehr teilnehmen. Das Land werde die Europäische Union ohnehin zum 31. Oktober verlassen und wolle, wie von Premierminister Boris Johnson angekündigt, die Zeit seiner Mitarbeiter im na… weiter

EU

Brüssel ruft Athen zu weiterem Kampf gegen Finanzkrisenfolgen auf

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Ein Jahr nach Ende der milliardenschweren Hilfsprogramme hat die EU-Kommission die griechische Regierung zum weiteren Kampf gegen die Folgen der Finanzkrise aufgerufen. "Es bleibt von entscheidender Bedeutung, dass die griechische Regierung und ihre Behörden sich weiter … weiter