Zentralbanken

Bundesbank: Wirtschaft könnte auch im Sommer geschrumpft sein

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem schwachen zweiten Quartal sieht die Bundesbank wenig Anzeichen für eine Erholung der deutschen Wirtschaft im Sommer. Die Konjunktur bleibe voraussichtlich auch im Sommer schwunglos. "Die gesamtwirtschaftliche Leistung könnte erneut leicht zurückgehen", hieß es… weiter

Zentralbanken

China reformiert Zinspolitik - Experte: faktische Lockerung

PEKING (dpa-AFX) - China reformiert seine staatlich gesteuerte Zinspolitik. Wie die Notenbank des Landes am Wochenende mitteilte, sollen die Banken ihre Neukreditvergabe an einem neuen Zinssatz ausrichten. Dieser liegt spürbar tiefer als der zuvor maßgebliche Zins der Zentralbank. Fachleute… weiter

Zentralbanken

EZB-Ratsmitglied Rehn spricht sich für deutliche Lockerung aus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) sollte ihre Geldpolitik nach Ansicht des finnischen Notenbankchefs Olli Rehn spürbar lockern. "Es ist wichtig, dass wir im September ein umfassendes und wirksames Paket vorlegen", sagte Rehn am Donnerstag der US-Finanzzeitung "Wall Str… weiter

Zentralbanken

EZB: Hackerangriff auf externe Website

FRANKFURT (dpa-AFX) - Unbefugte haben sich Zugang zu einer von einem externen Dienstleister für die Europäische Zentralbank (EZB) geführten Website verschafft. Möglicherweise seien bei dem Hackerangriff Kontaktdaten von 481 Abonnenten eines Newsletters abgegriffen worden, teilte die EZB am … weiter

Zentralbanken

Norwegens Notenbank wird vorsichtiger

OSLO (dpa-AFX) - Die norwegische Notenbank wird mit Blick auf ihren eingeschlagenen Zinserhöhungskurs vorsichtiger. Zwar habe sich der geldpolitische Ausblick in den vergangenen Wochen nicht grundlegend geändert, teilte die Zentralbank nach ihrer Zinssitzung am Donnerstag in Oslo mit. Sie s… weiter

Zentralbanken

Rezessionssignal vom Anleihemarkt: Inverse Zinskurven in USA und Großbritannien

FRANKFURT (dpa-AFX) - An den Kapitalmärkten mehren sich die Signale für eine bevorstehende Rezession. Sowohl in den USA als auch in Großbritannien fiel am Mittwoch die Rendite für Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren unter die Rendite von Anleihen mit zweijähriger Laufzeit. Die… weiter

Zentralbanken

China steuert auf eigene Kryptowährung zu

PEKING/FRANKFURT (dpa-AFX) - China, die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt, ist nach eigenen Angaben kurz davor, eine eigene Kryptowährung herauszugeben. Eine Einführung stehe "kurz bevor", sagte Mu Changchun, Vizedirektor für den Zahlungsverkehr in der chinesischen Notenbank, am Wochenen… weiter

Zentralbanken

Trump fordert US-Notenbank zu Zinssenkung um einen Prozentpunkt auf

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat die amerikanische Notenbank zu einer großen Zinssenkung von mindestens einem Prozentpunkt aufgefordert. Dann würde das Wirtschaftswachstum wie eine "Rakete" abgehen, sagte Trump am Freitag im Weißen Haus. Der bisherige Kurs der Zentralban… weiter

Zentralbanken

US-Präsident Trump gegen eine Abwertung des US-Dollar

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump will den US-Dollar offenbar nicht als Mittel im Handelskonflikt mit China einsetzen. Auf die Frage von Reportern, ob er eine Abwertung des Dollar plane, sagte Trump am Freitag in Washington: "Nein, wir müssen das nicht." Außerdem fügte er hin… weiter

Zentralbanken

US-Präsident Trump kritisiert abermals US-Notenbank: Dollar zu stark

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat sich erneut kritisch zur US-Notenbank Fed geäußert und ihr vorgeworfen, den Kurs des US-Dollar hoch zu halten. Der Leitzins der Fed sei im Vergleich zu anderen Ländern hoch und halte den Kurs des Dollar ebenfalls hoch, schrieb Trump am Do… weiter

Zentralbanken

Philippinen folgen anderen Ländern mit Zinssenkung

MANILA (dpa-AFX) - Die Notenbank der Philippinen hat ihre Geldpolitik wie erwartet gelockert und ist damit anderen Zentralbanken aus der Region gefolgt. Wie die Notenbank am Donnerstag in Manila mitteilte, sinkt ihr Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 4,25 Prozent. Die Entscheidung wurde von… weiter

Zentralbanken

Ehemaliger EZB-Chef Trichet warnt vor neuer Krise in der Eurozone

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Jean-Claude Trichet, ehemaliger Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), hat vor einer neuen Krise in der Eurozone gewarnt. Diese könnte eintreten, wenn die Notenbank bei der Aufgabe, den Währungsraum gegen einen wirtschaftlichen Einbruch zu sichern, keine Hilfe aus d… weiter