Türkei

Erdgasstreit um Zypern: Türkisches Schiff startet neue Probebohrungen

NIKOSIA (dpa-AFX) - Die Türkei hat nach einem Medienbericht ihre unbefugten Ergasbohrungen vor Zypern fortgesetzt. Ein türkisches Bohrschiff, die "Yavuz", führe seit einigen Tagen Bohrungen auf dem Meeresgrund südlich der zyprischen Hafenstadt Limassol durch, berichtete die zyprische Zeitung "Ph... weiter

Türkei

Erdgasstreit im Mittelmeer: Erdogan kündigt weitere Bohrungen an

ISTANBUL/ATHEN (dpa-AFX) - Der Streit ums Erdgas Mittelmeer verschärft sich: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am Donnerstag angekündigt, in diesem Jahr "so schnell wie möglich" in einem mit Libyen vereinbarten Gebiet nach Erdgas zu suchen. Griechische Fernsehsender unterbrachen d... weiter

Türkei

Türkische Notenbank senkt Leitzins weiter

ANKARA (dpa-AFX) - Die türkische Zentralbank hat ihren Leitzins weiter reduziert. Wie die Notenbank am Donnerstag in Ankara mitteilte, sinkt der einwöchige Leitzins um 0,75 Prozentpunkte auf 11,25 Prozent. Analysten hatten im Mittel mit einer Reduzierung in diesem Ausmaß gerechnet. Allerdings gi... weiter

Türkei

Türkische Fluglinien setzen Flüge in den Iran und Irak aus

ISTANBUL (dpa-AFX) - Wegen der Spannungen zwischen dem Iran und den USA hat die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines ihre Flüge in den Iran und den Irak vorerst ausgesetzt. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete am Mittwochabend, die Maßnahme von Turkish Airli... weiter

Türkei

Pipeline Turkish Stream eröffnet: Erdgas auch für Europa

Istanbul/Moskau/Sofia (dpa) - Durch die russisch-türkische Pipeline Turkish Stream strömt nun offiziell Gas. Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan und Kremlchef Wladimir Putin nahmen am Mittwoch in Istanbul die Leitungen in Betrieb. Sie hoben dabei die Bedeutung des Projekts für die Energ... weiter

Türkei

Flugzeug kommt in Istanbul von der Landebahn ab - Flüge ausgesetzt

ISTANBUL (dpa-AFX) - Am Istanbuler Sabiha-Gökcen-Flughafen ist am Dienstag ein Flugzeug von der Landebahn abgekommen. Es habe keine Verletzten gegeben, hieß es in einer Stellungnahme der Fluggesellschaft Pegasus. Das Gouverneursamt der Provinz Istanbul teilte per Twitter mit, dass 164 Passagiere... weiter

Türkei

Nordex bekommt im Dezember Aufträge aus Europa und Türkei

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex <DE000A0D6554> hat sich Ende vergangenen Jahres mehrere Großaufträge in Europa und der Türkei gesichert. Im Dezember verzeichnete das SDax <DE0009653386>-Unternehmen demnach ein Gesamtvolumen von 308 Megawatt (MW), wie Nordex... weiter

Türkei

Justizministerin: Ghosns Ausreise aus Japan war illegal

TOKIO (dpa-AFX) - Die japanische Regierung stuft die Ausreise des früheren Automanagers Carlos Ghosn als kriminelle Tat ein. Es sei ein "Verbrechen, da er das Land mit illegalen Methoden verlassen hat", sagte Justizministerin Masako Mori am Montag in Tokio. Der ehemalige Vorstandschef des franzö... weiter

Türkei

WDH/POLITIK/Libyen: Fast 30 Tote bei Luftangriff auf Militärakademie

(Im ersten Absatz, letzter Satz wurde die Schreibweise der Nachrichtenseite korrigiert: Al-Wasat.) TRIPOLIS (dpa-AFX) - Bei einem Luftangriff auf eine Militärakademie in Libyens Hauptstadt Tripolis sind mindestens 28 Menschen getötet und 18 weitere verletzt worden. Das teilte das Militär der int... weiter

Türkei

Nach Tötung Soleimanis: Türkei ruft zu Diplomatie auf

ISTANBUL (dpa-AFX) - Nach der Tötung des ranghohen iranischen Generals Ghassem Soleimani durch das US-Militär appelliert die türkische Regierung an alle Beteiligten, zurückhaltend und mit "gesundem Menschenverstand" zu handeln. "Wir sind zutiefst besorgt über die eskalierenden Spannungen zwische... weiter

Türkei

Ghosn nutzte «illegal» türkische Privatjets für Flucht

Istanbul/Tokio (dpa) - Der frühere Autoboss Carlos Ghosn hat für seine Flucht aus Japan in den Libanon Jets der türkischen Firma MNG genutzt. Das gab die Charterfirma auf ihrer Webseite bekannt. Die Privatflugzeuge - eines für die Strecken Dubai-Osaka und Osaka-Istanbul sowie eines für die Reise ... weiter

Türkei

Ghosn nutzte 'illegal' türkische Privatjets für Flucht

ISTANBUL (dpa-AFX) - Der frühere Autoboss Carlos Ghosn hat für seine Flucht aus Japan in den Libanon Jets der türkischen Firma MNG genutzt. Das gab die Charter-Firma am Freitag auf ihrer Webseite bekannt. Die Privatflugzeuge - eines für die Verbindungen Dubai-Osaka und Osaka-Istanbul sowie eines... weiter