Die US-Inflation kühlte im Mai deutlich ab, was natürlich besser als erwartet für den Kryptomarkt ist, der nun auf fallende Zinsen hofft. Der Verbraucherpreisindex (CPI) blieb im Mai unverändert, stieg jedoch im Jahresvergleich um 3,3 Prozent, was unter den Markterwartungen von 3,4 Prozent lag. Auch die Kernrate erhöhte sich im Jahresvergleich um 3,4 Prozent statt der erwarteten 3,5 Prozent. Diese Zahlen kommen zu einem wichtigen Zeitpunkt, da die Federal Reserve ihre geldpolitischen Entscheidungen stark von der Inflationsentwicklung abhängig macht. Heute steht das nächste Treffen des FOMC an. Eine niedrigere Inflation erhöht dabei die Wahrscheinlichkeit sinkender Zinsen, was den Kryptomarkt aktuell bereits beflügelt. 

Ein bullischer Gesamtmarkt könnte dann auch die Fantasie bei neuen Coins erneut entfachen. Solche neuen Kryptowährungen profitieren besonders, wenn die Risikobereitschaft der Anleger steigt. In einem Umfeld steigender Kurse sind Investoren eher bereit, in vielversprechende, aber risikoreichere Projekte zu investieren. Dies könnte zu einer erhöhten Nachfrage führen. Heiße Kandidaten, bei denen Anleger aktuell schon Millionen US-Dollar investieren, sind PLAY, 99BTC und WAI. 

PlayDoge (PLAY)

PlayDoge ist ein neuer Meme-Coin, der über 4 Millionen US-Dollar in seinen ersten Wochen des Vorverkaufs eingesammelt hat. Das Projekt verbindet das nostalgische Tamagotchi-Konzept mit modernen Krypto-Elementen, was augenscheinlich Interesse am Markt weckt. In den 90ern waren Tamagotchis extrem beliebt. PlayDoge erweckt diese Idee neu, indem es Nutzern ermöglicht, sich um digitale Haustiere zu kümmern und dabei Kryptowährungen zu verdienen. Play-2-Earn trifft also auf Tamagotchis. 

Mehr über PlayDoge erfahren

PlayDoge

Ein entscheidender Vorteil von PlayDoge ist die Kombination von Unterhaltung und finanziellen Anreizen. Spieler können durch die Pflege ihrer digitalen Haustiere und das Abschließen von Minispielen PLAY-Token verdienen. Diese Tokens dienen als primäre In-Game-Währung und bieten Zugang zu speziellen Funktionen.

Durch die Integration von Web3-Technologie bietet PlayDoge ein tiefgehendes Spielerlebnis, das die Bindung zwischen Spielern und ihren digitalen Haustieren stärkt. Das Projekt nutzt geschickt die Popularität von Memes und schafft ein nachhaltiges und unterhaltsames Gaming-Erlebnis, das es von typischen Meme-Coins abhebt. PlayDoge möchte Meme-Coin, jedoch nicht nur. Dank der Gaming-Utility könnte die Nachfrage nach PLAY mittelfristig hoch bleiben. Mit der nächsten Preiserhöhung in 24 Stunden können Early-Adopters im Juni 2024 Buchgewinne aufbauen. 

Zum PlayDoge Presale

99Bitcoins (99BTC) 

Der Erfolg von 99Bitcoins mit über zwei Millionen US-Dollar im Presale spricht für sich und dürfte zunächst mit dem fortschrittlichen Learn-2-Earn-Konzept begründet werden. Hier können die Nutzer Wissen erwerben und gleichzeitig 99BTC-Token verdienen. 

Das Geschäftsmodell von 99Bitcoins zielt darauf ab, die Finanzbildung zu demokratisieren und das Lernen lohnenswert zu machen. Nutzer profitieren von exklusiven Trainingskursen, Krypto-Handelssignalen, VIP-Community-Gruppen und der Möglichkeit, durch Staking passive Belohnungen zu verdienen. Endlich wird Weiterbildung unmittelbar lukrativ. 

Mehr über 99Bitcoins erfahren

99Bitcoins

Unterstützt wird die steigende Nachfrage durch eine starke Community mit über 700.000 Followern auf YouTube. Mit einer klaren und transparenten Roadmap, die wichtige Meilensteine und Entwicklungsziele darstellt, schafft 99Bitcoins Vertrauen bei Investoren. Die Roadmap möchte 99Bitcoins als führendes Wissens- und Belohnungszentrum für Krypto-Investoren etablieren. 

Für Investoren, die frühzeitig in den nächsten Trend investieren möchten, bietet 99Bitcoins eine spannende Gelegenheit – denn auf Play-1-Earn könnte in 2024 Learn-2-Earn folgen. 

Zum 99Bitcoins Presale

WienerAI (WAI)

Nicht zuletzt dank Nvidia, OpenAI oder jetzt auch Apple ist Künstliche Intelligenz im Jahr 2024 in aller Munde. Realweltliche Entwicklungen treiben hier die Fantasie an. WienerAI ist nun ein innovativer Meme-Coin, der durch die Integration von Künstlicher Intelligenz echten Nutzen bietet. Diese geschickte Kombination aus zwei dominierenden Trends des Jahres 2024 – KI und Memes – hat WienerAI zu einem attraktiven Investment für Frühinvestoren gemacht. 

Mehr über WienerAI erfahren

WienerAI

Mittlerweile wurden schon rund 5,5 Millionen US-Dollar investiert. Da der Preis in wenigen Stunden wieder steigt und die Staking-Rendite über 200 Prozent beträgt, könnte sich eine zeitnahe Analyse von WAI im Juni lohnen. Das Ziel des Teams ist es, einen der fortschrittlichsten Trading-Bots für private Nutzer zu entwickeln und regelmäßig neue Innovationen hinzuzufügen. Der Ansatz, den das Team im Whitepaper beschreibt, ist ganzheitlich und dürfte insbesondere in einem bullischen Markt Nachfrage wecken, wenn jeder das Maximum aus seinem Handel schöpfen möchte.

Die technologischen Fähigkeiten von WienerAI sind modular und unbegrenzt erweiterbar. Dies bedeutet, dass WienerAI kontinuierlich neue Technologien integrieren und seine Funktionalitäten verbessern kann. Hier entsteht ein ganzheitlicher und innovativer KI-Trading-Bot für private Nutzer. 

Zum WienerAI Presale

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.