CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Deutsche Bank-Aktie: Anleger aufgepasst – das gilt es nun zu beachten!

15:10 Uhr 10.07.2018

Die Deutsche Bank hat am Dienstag einen kleinen Rücksetzer hinnehmen müssen. Der Wert sackte zwar nur um 0,3 % nach unten. Dennoch zeige sich nach Meinung von Chartanalysten ein besonderes Problem, dass Analysten und Investoren bei diesem Wert beachten müssen. Die Aktie selbst bleibt in einem massiven langfristigen charttechnischen Abwärtstrend verhaftet.

Dabei gab es zuletzt zwar leichte Erholungsbewegungen, allerdings dürfte die Aktie an der hohen Hürde von 10 Euro hängenbleiben, so die allgemeine Erwartung. Denn: Diese Hürde ist bereits im Abwärtsmarsch als Unterstützung getestet und erst nach einigen Sitzungen deutlich unterkreuzt worden. Ein klares Signal dafür, wie schwach die Aktie im nächsten Schritt nach oben dort sein dürfte.

Deshalb ist damit zu rechnen, dass die Chancen auf einen Anstieg deutlich geringer sein dürften als neuerliche Kursverluste bis zum Allzeittief bei 9 Euro bzw. deutlich darunter.

Technische Analysten: Daumen nach unten

Technische Analysten sehen ebenfalls eher die Risiken. In allen zeitlich relevanten Dimensionen habe der Wert nun den charttechnischen Abwärtstrend erreicht, heißt es. Daher sei mit fallenden Notierungen zu rechnen. Der GD200 verläuft in Höhe von 13,16 Euro und ist weit entfernt. Ein Verkaufssignal.

>> Unglaublich: Tesla-Aktie bald nicht mehr Auto-Aktie Nummer 1 <<

Die größten Anleger sind auf einmal alle heiß auf diese Auto-Aktie. Kein Wunder! Sie wird die Automobilbranche revolutionieren.

Der Name dieser genialen Auto-Aktie lautet . . .

Ein Beitrag von Frank Holbaum.

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
DEUTSCHE BANK Aktienkurs DE0005140008 9,89 € 0,33 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz steht Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen in der Kritik. Finden Sie, er sollte jetzt zurücktreten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!