CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

MDax: Angst vor den US-Zinsen?

11:58 Uhr 13.06.2018

Der MDax wird in den kommenden Stunden möglicherweise etwas größere Sorgen bereiten. Beim Mittelstandsindex von der Stange ist derzeit der Handel relativ träge. Warum? Die US-Zentralbank Fed wird die Zinsen wahrscheinlich ab morgen erhöhen. Wenn die Erhöhung leicht und gering ausfällt, ist dies für den Index bzw. die Aktien im Barometer nicht schlimm. Sofern es massiver zur Sache geht, wird es zu fallenden Notierungen kommen, meinen die Analysten.

Dennoch bleibt das Gesamtbild positiv. Der Index hat den Aufwärtstrend der jüngeren Vergangenenheit noch immer nicht verlassen. Alle Trendpfeile sind nach oben gedreht. Der GD200 verläuft in Höhe von 26.127,20 Punkten und ist, wenn auch nur gering, vom Indexkurs entfernt.

Die Gewinner des Tages sind Fraport, Symrise, Hugo Boss, Rocket Internet mit kleineren Aufschlägen. Etwas nach unten drückte es derzeit etwa Jungheinrich, Osram Licht oder die RTL Group.

Mehrheitlich sind die Aktien sogar im Plus, während es seit Jahresanfang nur 23 Titel sind, die ein Plus erreicht haben, während 27 Abschläge haben hinnehmen müssen. Insgesamt ist jedoch die Stimmung am Markt gut. Kursziel bleiben 27.455,20 Punkte, das Allzeithoch vom 19. Januar 2018.

TecDax (ISIN: DE0007203275) wartet auch?

Auch beim TecDax ist die Lage relativ entspannt. Man wartet auf die Zinsentscheidung. Die Kurse steigen sogar leicht, sodass für den Abendhandel ein neues Allzeithoch zu erwarten ist. Dies würde die Chance auf noch weiter steigende Kurse eröffnen, insofern Rekordtops stets zu den Garanten dafür zählen, dass keine weiteren Hürden im Wege stehen.

Unter den Standardindizes der Deutschen Börse AG ist dieser Index sicherlich einer der größeren Favoriten, so die allgemeine Auffassung der Chartanalysten sowie der Indexspezialisten. Die Kurse dürften in den kommenden Wochen noch für Furore sorgen.

Dax wartet mit

Der Dax (ISIN: DE0008469008) zeigt sich indes noch weniger launig und verharrt fast auf der Stelle. Hier sind einzig die Lufthansa auffallend stark und die Commerzbank auffallend schwach. Ansonsten können sich Investoren und Analysten auf eine vergleichsweise ruhige Sitzung einstellen, da auch keine besonders herausragend neuen Nachrichten bekannt geworden sind.

FMCI: FinanztrendsMittelstands-Champions-Index mit moderaten Gewinnen

Schließlich bleibt der FMCI. Der Finanztrends Mittelstands-Champions-Index tritt nicht ganz so auf der Stelle wie der Dax, sondern verbucht moderate Gewinne. Hier dürfte die Zinsentscheidung vor allem die weniger schwankungsanfälligen Aktien begünstigen, die auf eine leichte Steigerung setzen - und sich entsprechend deutlich gleichförmiger nach oben entwickeln als die Dax-Werte.

Die FMCI-Entwicklung wird zwar heute nicht zum Allzeithoch führen. In den kommenden Tagen sieht es indes gut aus. Bleiben Sie hier dran - neue Tops eröffnen neue Chancen.

+300 %! Dieser Markt macht bald den DURCHBRUCH!

Diese drei TOP-Aktien sind PFLICHT für Ihr Depot! Sichern Sie sich heute EXKLUSIV und GRATIS die Namen der +300%-Kandidaten! Verdreifachen Sie Ihr Depot!

JETZT einfach hier klicken und KOSTENLOS anfordern! +300 %!

Ein Beitrag von Robert Sasse.

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
RTL Aktienkurs LU0061462528 61,65 € -0,96 %
LUFTHANSA Aktienkurs DE0008232125 23,15 € -0,17 %
COMMERZBANK Aktienkurs DE000CBK1001 8,13 € -1,12 %
JUNGHEINRICH Aktienkurs DE0006219934 31,16 € 0,06 %
FRAPORT Aktienkurs DE0005773303 76,84 € -0,70 %
SYMRISE Aktienkurs DE000SYM9999 77,66 € -0,33 %
ROCKET INTERNET Aktienkurs DE000A12UKK6 29,30 € 2,16 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!