CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Warum sich die kanadischen Cannabis-Aktien weiterhin stark erholen werden

13:20 Uhr 03.09.2018
seedling-1062908_640

Gastautor: Marc Davis

Der lang erwartete starke Bullenmarkt für Kanadas Cannabis-Aktien hat begonnen. Er startete vor weniger als drei Wochen.

Die kanadischen Cannabis-Aktien erholen sich wieder, nachdem die Alkoholindustrie

beschlossen hat, Cannabis-infundierte Getränke (meist alkoholfreie) herzustellen. Dies wird industriellen Cannabiszüchtern einen riesigen neuen Absatzmarkt bieten und ein großes Stück vom globalen 1,2 Billionen US- Dollar Getränkemarktes geben.

 

Grafik: Der www.3cindex.ca zeigt die Performance der kannadischen Top-Cannabis-Unternehmen der vergangenen Monate.

Es gibt jedoch noch einen weiteren wichtigen Anhaltspunkt für die Wertsteigerung der Cannabis-Aktien. Der 17. Oktober 2018 makiert den Beginn vom legalen Freizeit-Cannabis für geschätzte acht Millionen kanadische Verbraucher. Und jeder erwartet, dass diese Marktöffnung die aktuelle Rallye bis weit über das Jahr 2019 hinaus tragen wird.

Welche Cannabis-Aktien erholten sich also am Stärksten - mit durchschnittlichen Zuwächsen von rund 50 Prozent seit Mitte August?

Es sind die Top-Cannabis-Unternehmen mit dem höchsten Preis pro Aktie und der größten Marktkapitalisierung zwischen 300 Millionen US-Dollar und 14 Milliarden US-Dollar. Die kleineren Cannabis-Aktien erzielen viel geringere Gewinne.

Sie können diese hochkarätigen Unternehmen auf der ersten kanadischen Cannabis-Veranstaltung treffen: Capital Markets Conference in Frankfurt am Main vom 21. bis 22. Oktober 2018 im Hilton Frankfurt City Centre. Hier gehts zur Konferenzseite: www.3cmconference.com

Die überragende Performance dieser branchenführenden Cannabis-Aktien muss Investoren seltsam erscheinen, denn vergleicht man sie mit klassischen kanadischen Gold-Minen-Aktien, dann verhält sich der Aktienkurs genau umgekehrt. Bei den Gold-Minen-Aktien ist es weitaus wahrscheinlicher, dass der Preis pro Aktie mit einem niedrigen Wert - bei 1 bis 5 US-Dollar pro Papier - sich verdoppeln, als das Aktien mit einem hohen Kurs einen deutlichen Zuwachs verzeichnen. Wieder einmal ist dies bei den Cannabis-Aktien genau umgekehrt. Hier ist ein gutes Beispiel Canopy - das größte Cannabisunternehmen der Welt. In den letzten Wochen hat sich der Kurs der Aktie von 32 US-Dollar auf 60 US-Dollar fast verdoppelt und die Marktkapitalisierung ist auf 14 Milliarden US-Dollar gestiegen (im Vergleich dazu kommt die Deutsche Lufthansa auf 10,59 Milliarden Euro).

Treffen Sie diese Top-Performer in Frankfurt!

Also, wer waren die starken Performer bei dieser neuesten Cannabis-Rallye? Hier eine Übersicht der Besten:

- Canopy Growth: 32 bis 60 US-Dollar - plus 88 Prozent.

- Emerald Health: 2.70 bis 4.50 US-Dollar - plus 67 Prozent.

- Aphria: 10,50 bis 17 US-Dollar - plus 62 Prozent.

- Organigram: 4,50 bis 6,50 US-Dollar - plus 44 Prozent.

- Aurora Cannabis: 6.50 bis 9.00 US-Dollar - plus 39 Prozent.

Treffen Sie diese Top-Unternehmen auf der Frankfurter Konferenz, um aus erster Hand mehr über das Geheimnis ihres Erfolges zu erfahren und wie Sie von den Aktien profitieren können.

Woran können Sie die Cannabis-Unicorn-Unternehmen erkennen?

Um von der globalen medizinischen Cannabis-Revolution zu profitieren, brauchen Sie folgende Informationen über diese erstklassigen kanadischen Cannabisfirmen:

- Wie haben diese jungen Start-ups so hohe Bewertungen innerhalb von wenigen Jahren erreicht?

- Was sind die nächsten Schritte, um global noch erfolgreicher zu werden und den Marktanteil zu erhöhen?

- Welche Rolle wird Deutschland für Europa im Rahmen der medizinischen Cannabisindustrie und der Expansion nordamerikanischer Unternehmen spielen?

- Welche kleineren Cannabis-Unternehmen - mit günstigen Aktienkursen - werden auf den Spuren von Canopy Growth und Aurora Cannabis folgen?

Um die Antworten auf diese Fragen zu finden, können Sie die Unternehmen persönlich auf der ersten kanadischen Cannabis Capital Markets Konferenz in Frankfurt am Main kennenlernen: Am 21. und 22. Oktober 2018 im Hilton Frankfurt City Centre. (www.3cmconference.com)

Bei dieser hochrangigen Konferenz werden die Manager die Geheimnisse ihres Erfolg lüften. Darüber hinaus werden Sie Unternehmen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien sehen und auch die Top-Player der Branche werden anwesend sein. Es werden interessante Unternehmen sowohl für spekulative als auch nachhaltig orientierte Investoren da sein, wie auch für eher konservative Anleger.

Um mehr zu erfahren besuchen Sie einfach die Konferenz-Website unter www.3cmconference.com.

 

 

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!