CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Airbus meldet «Cyber-Vorfall»

09:35 Uhr 31.01.2019
Airbus A380
Ein Airbus A380 des europäischen Flugzeugherstellers Airbus. Unklar war Airbus zufolge, ob es sich um einen gezielten Cyberangriff auf bestimmte Daten handelte. Foto: Andrew Matthews

Toulouse (dpa) - Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus ist möglicherweise Opfer eines Cyber-Angriffs geworden. Das Unternehmen habe einen «Cyber-Vorfall» in seinem Informationssystem entdeckt, wie Airbus mitteilte.

Dabei habe es einen unberechtigten Zugriff auf Daten gegeben. Der Vorfall habe keinen Einfluss auf das kommerzielle Fluggeschäft, so Airbus.

Das Unternehmen untersuche den Vorfall und habe Maßnahmen ergriffen, um bestehende Sicherheitsvorkehrungen zu verstärken und mögliche Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Unklar war Airbus zufolge, ob es sich um einen gezielten Angriff auf bestimmte Daten handelte. Bekannt sei, dass auf personenbezogene Daten zugegriffen wurde. Dabei handele es sich vor allem um Kontaktdaten einiger Airbus-Mitarbeiter innerhalb Europas, so das Unternehmen.

Mitteilung Airbus

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
Keine Diskussionsbeiträge vorhanden!