CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Gastgewerbe macht im Juli etwas bessere Geschäfte

09:54 Uhr 21.09.2018
Hotelzimmer
Nach Einschätzung des Branchenverbandes Dehoga steuert das Gastgewerbe 2018 auf das neunte Rekordjahr in Folge zu. Foto: Swen Pförtner

Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Gastwirte und Hoteliers haben im Juli erneut bessere Geschäfte gemacht. Hotels und Pensionen sowie Gaststätten und Caterer steigerten den Umsatz insgesamt um 2,0 Prozent gemessen am Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Bereinigt um Preiserhöhungen (real) ergab sich noch ein kleines Plus von 0,1 Prozent. Getragen wurde die Entwicklung von den Beherbergungsunternehmen, die bei den Einnahmen um real 1,1 Prozent zulegten. In der Gastronomie fiel der Umsatz binnen Jahresfrist dagegen leicht um 0,4 Prozent.

Die Branche hatte bereits im ersten Halbjahr die Erlöse steigern können. Lediglich im Mai hatte es einen Dämpfer gegeben. Nach Einschätzung des Branchenverbandes Dehoga steuert das Gastgewerbe 2018 auf das neunte Rekordjahr in Folge zu.

Mitteilung Destatis

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!