CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Kartellamt hält weiterhin ein Auge auf Lufthansa

15:31 Uhr 18.09.2018
Landendes Flugzeug
Ein Flugzeug der Lufthansa im Landeanflug. Foto: Julian Stratenschulte

Köln (dpa) - Das Bundeskartellamt hält wegen kräftig erhöhter Ticketpreise nach der Pleite von Air Berlin weiterhin ein Auge auf die Lufthansa.

Die Behörde beobachte die größte deutsche Fluggesellschaft auch jetzt noch auf solchen Strecken, auf denen die Airline weiterhin als Monopolist agiere, sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt am Dienstag beim Kongress der Touristik-Fachzeitschrift «fvw» in Köln. Im Mai hatten die Wettbewerbshüter entschieden, kein Verfahren einzuleiten - obwohl Lufthansa nach dem Aus für Air Berlin die Preise auf innerdeutschen Flügen deutlich erhöht hatte.

Im Schnitt hätten die Tickets im Herbst 2017 etwa 25 bis 30 Prozent mehr gekostet als ein Jahr zuvor, hatte das Kartellamt in seiner Analyse herausgefunden. Die Bonner Wettbewerbshüter sahen aber keinen Anlass, ein Verfahren wegen des Missbrauchs des kurzfristigen Monopols einzuleiten. Das Aus für Air Berlin hätte auch bei einer intakten Konkurrenzsituation zu steigenden Preisen geführt, hieß es.

Die Verteidigungslinie der Lufthansa, sie habe die Algorithmen zur Festsetzung der Ticketpreise im Zuge der Air-Berlin-Pleite nicht verändert, wies Mundt als Entschuldigung erneut zurück. Es sei unerheblich, ob ein Algorithmus wettbewerbsfeindlich sei oder ob sich ein Mitarbeiter der Airline wettbewerbsfeindlich verhalte.

Allerdings verwies der Kartellamtschef erneut darauf, dass mit Easyjet ein neuer Wettbewerber in den Markt eingetreten sei und die Ticketpreise dadurch auf vielen Strecken wieder gefallen seien. Der britische Billigflieger hatte Geschäftsteile der insolventen Air Berlin übernommen und bietet inzwischen auch innerdeutsche Flüge von und nach Berlin an.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
LUFTHANSA Aktienkurs DE0008232125 19,42 € 0,21 %
AIR T Aktienkurs US0092071010 26,68 € -3,96 %
AIR BERLIN Aktienkurs GB00B128C026 0,01 € 12,07 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!