CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Marktforscher: Amazon unter den drei wertvollsten Marken

11:33 Uhr 29.05.2018
Amazon in Bad Hersfeld
Ein Amazon-Mitarbeiter geht in Bad Hersfeld mit einem Rollwagen durch die Lagergänge. Foto: Swen Pförtner

New York (dpa) - Amazon ist nach Einschätzung von Marktforschern im vergangenen Jahr zur drittwertvollsten Marke der Welt nach Google und Apple geworden.

Der weltgrößte Online-Händler tauschte im «Brandz»-Rating der Unternehmensberatung Kantar Millward Brown die Plätze mit Microsoft. Mit einem geschätzten Markenwert von 207,6 Milliarden Dollar (plus 49 Prozent im Jahresvergleich) liegt Amazon aber noch weit hinter den beiden Spitzenreitern zurück. Google blieb die Nummer eins mit einem Markenwert von 302 Milliarden Dollar (plus 23 Prozent), Apple folgt mit 306 Milliarden Dollar (plus 28 Prozent).

Als wertvollste deutsche Marke liegt SAP auf Rang 17 vor der Deutschen Telekom (25) sowie Mercedes-Benz und BMW (Plätze 46 und 47). DHL folgt auf Platz 62, Siemens auf 82 und Aldi auf dem 93 Rang. Adidas schließt als Neueinsteiger die Top 100 ab. Aus China kamen 14 Marken in die Rangliste, am höchsten davon Alibaba auf dem 9. Platz.

Kantar Millward Brown greift für die Rangliste auf die Analyse von Geschäftszahlen, Verbraucherumfragen und Schätzungen zurück. Das Beratungsunternehmen Interbrand erstellt eine ähnliche Rangliste. Dort lag zuletzt Apple vor Google und Amazon kam auf den fünften Rang hinter Microsoft und Coca-Cola.

Rangliste der wertvollsten Marken

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
AMAZON Aktienkurs US0231351067 1.941,05 € 1,73 %
MICROSOFT Aktienkurs US5949181045 113,21 € 0,95 %
APPLE Aktienkurs US0378331005 218,24 € 0,17 %
SIEMENS Aktienkurs DE0007236101 109,08 € 0,07 %
SAP Aktienkurs DE0007164600 103,20 € 0,29 %
BMW Aktienkurs DE0005190003 82,67 € 0,16 %
ALPHABET Aktienkurs US02079K3059 1.167,11 € 0,63 %
ADIDAS Aktienkurs DE000A1EWWW0 210,00 € 0,86 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz steht Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen in der Kritik. Finden Sie, er sollte jetzt zurücktreten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!