CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Opel lehnt Hardware-Nachrüstungen weiter ab

16:58 Uhr 02.10.2018
Opel
Autos stehen bei einem Opel-Händler hinter einer Glasfassade zum Verkauf. Foto: Boris Roessler

Rüsselsheim (dpa) - Trotz des Drucks der Bundesregierung auf die Autobauer wehrt sich Opel weiter gegen Hardware-Nachrüstungen für Diesel. Das Unternehmen lehne diese ab, «da sie ökonomisch nicht sinnvoll und technologisch nicht ausgereift sind», teilte Opel in Rüsselsheim mit.

Zudem würde es zu lange dauern, die Nachrüstungen durchzuführen. Zugleich erklärte Opel, man habe noch keine Entscheidung über weitere Maßnahmen getroffen.

«Wir glauben nicht, dass Nachrüstungen funktionieren», sagte der Chef des Opel-Mutterkonzerns PSA, Carlos Tavares, auf der Pariser Automesse. Man könne in die komplexe Technik unter der Motorhaube «nicht einfach reingehen und Dinge verändern und Systeme ersetzen und dann erwarten, dass es funktioniert». Es werde extrem teuer sein: «Niemand wird den Mumm haben, die Verantwortung für die Ergebnisse zu übernehmen.»

Die große Koalition hatte sich zuvor in Berlin auf ein Konzept geeinigt, wonach Besitzer älterer Diesel in Regionen mit besonders schmutziger Luft Umtauschprämien sowie Hardware-Nachrüstungen angeboten bekommen sollen. Wenn Fahrer von Euro-5-Dieseln eine Nachrüstung wollen, erwartet der Bund demnach «vom jeweiligen Automobilhersteller, dass er die Kosten hierfür einschließlich des Einbaus übernimmt». Die Haftung sollen die Nachrüstfirmen übernehmen. Das Beschlusspapier lag der Deutschen Presse-Agentur vor.

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!