CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Porsche erweitert Leipziger Werk um Achsenfertigung

11:41 Uhr 10.04.2019
Porsche Werk Leipzig
Blick auf das Porsche Werk Leipzig. Der Autobauer Porsche erweitert sein Leipziger Werk um eine Achsenfertigung für den Elektro-Macan. Foto: Jan Woitas

Leipzig (dpa) - Der Autobauer Porsche erweitert sein Leipziger Werk um eine Achsenfertigung für den Elektro-Macan. Damit würden ungefähr 100 Jobs zusätzlich geschaffen, sagte Unternehmenssprecher Christian Weiss am Mittwoch. Zuvor hatte die «Leipziger Volkszeitung» darüber berichtet.

Die Achsen kommen bisher vom Zulieferer Thyssenkrupp. Nun sei entschieden worden, die Achsen für den E-Macan selbst herzustellen. Diese Kernkompetenz wolle sich Porsche nicht nehmen lassen, sagte Weiss.

Erst im März hatte Porsche den Grundstein für den E-Macan-Bau gelegt. Dafür investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben rund 600 Millionen Euro, unter anderem in einen neuen Karosseriebau. Etwa 300 Arbeitsplätze sollen dazukommen. Derzeit besteht die Stammbesetzung in Leipzig aus ungefähr 4300 Mitarbeitern.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
THYSSENKRUPP Aktienkurs DE0007500001 13,62 € -0,22 %
PORSCHE Aktienkurs DE000PAH0038 64,54 € 1,64 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
Keine Diskussionsbeiträge vorhanden!