CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Störungen bei Visa-Kreditkarten in Europa behoben

11:33 Uhr 02.06.2018
Visa-Karte
Ursache für die stundenlange Störung bei Visa-Kreditkarten in Europa soll ein Hardwarefehler gewesen sein - es gibt keine Hinweise auf eine Cyberattacke. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

London (dpa) - Die Probleme bei der Zahlungsabwicklung mit Visa-Kreditkarten in einigen europäischen Ländern sind behoben. Ursache für die stundenlange Störung soll ein Hardwarefehler gewesen sein; es gibt keine Hinweise auf eine Cyberattacke.

«Wir haben ein technisches Problem gelöst, das einige Kunden in Europa beeinträchtigt hat», teilte der Kreditkartenanbieter am Samstag im Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Britische Medien berichteten von chaotischen Zuständen in Supermärkten, da die Kunden ihre Einkäufe nicht bezahlen konnten. Viel Ärger gab es auch an Tankstellen und in Restaurants. Zahlreiche Geschäftsleute beklagten Verluste, weil ihre Kunden wieder abdrehten. Das genaue Ausmaß der Störung war auch am Samstag noch unklar.

Visa-Tweet

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
VISA Aktienkurs US92826C8394 150,05 € 0,54 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz steht Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen in der Kritik. Finden Sie, er sollte jetzt zurücktreten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!