CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Wie heißt der bekannteste US-amerikanische Aktienindex?   

Aktienindex

In einem Aktienindex werden Wertpapiere mit gleichen Eigenschaften (geografisch, Branche, Umsatzvolumen der Unternehmen) zusammengefasst und deren Entwicklung beobachtet. Der Aktienindex ist eine Kennzahl, die die langfristige Kursentwicklung des Aktienmarktes aufzeigt und ermöglicht so den Vergleich des Kurses zu bestimmten Zeitpunkten. Dabei bezieht sich ein Aktienindex immer auf eine Basisperiode, von der aus die Performance gemessen wird. Oft wird der Aktienindex als Stimmungsindikator einer Volkswirtschaft oder Branche verwendet. Der wichtigste Aktienindex in Deutschland ist der DAX. Er wird aus den Kursen von insgesamt 30 Aktiengesellschaften berechnet. Weitere bekannte Indizes sind der Dow-Jones-Index in den USA und der Nikkei-225 in Japan. Je nach der Berücksichtigung der Dividenden unterscheidet man in Kursindex und Performanceindex. Beim Kursindex werden lediglich die Kurse und Bereinigungen durch Bezugsrechte und Sonderzahlungen bei der Berechnung berücksichtigt. Beim Performanceindex hingegen werden zusätzlich noch alle Bardividenden und sonstigen Einnahmen aus den Aktien berücksichtigt. Die Berechnung des Aktienindex kann entweder preisgewichtet oder kapitalisierungsgewichtet erfolgen. Bei einem preisgewichteten Aktienindex werden alle Aktienkurse addiert und anschließend durch die Gesamtzahl der Aktien dividiert. Bei einem kapitalisierungsgewichteten Index gehen die Aktien im Verhältnis ihrer Marktkapitalisierung in den Aktienindex ein.