CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

Wie wird ein Markt an den Börsen bezeichnet, bei dem die Kurse stark und lang anhaltend fallen?   

Bear Market

Als Bear Market wird ein Zustand an den Börsen bezeichnet, bei dem die Kurse stark und langanhaltend nachgeben. Es herrscht eine pessimistische Stimmung an den Handelsplätzen, die dafür sorgt, dass die Preise für Wertpapiere o.ä. stark sinken. Eine weitere Bezeichnung dafür ist Baisse. Das Gegenteil wäre ein Bull Market bzw. eine Hausse. Ein Zyklus an der Börse enthält jeweils einen Bear Market und einen Bull Market. Bekannte Beispiele für lang anhaltende Kursrückgänge findet man beispielsweise in den 1930er Jahren während der Weltwirtschaftskrise oder nach dem Platzen der Dotcom-Blase nach 2001. Der Begriff Bear Market stammt aus dem Englischen und steht für einen Bären, welcher mit seiner Pranke die Kurse nach unten zu drücken vermag. Mögliche Gewinne lassen sich bei einer Baisse durch Leerverkäufe oder durch Konstruktion von Bear Spreads erzielen.