CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

NETFLIX-Diskussion

NETFLIX INC

ISIN:

|

WKN: 552484

|

Symbol: NFC

|

Land: USA

Portfolio
337,06 EUR   0,3737%
NETFLIX-Diskussion (3587 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von BisGanzNachOben
    Also ich bin jetzt auch nicht der Meinung das, das normale Fernsehen in Kürze verschwindet aber für die jetzigen und zukünftigen Kinder wird diese Art der Medienkonsumierung immer fremder und Netflix normaler.
    Wenn man einem Kind sagt er gab früher keine Handys sondern Telefonzellen verstehen die die Welt nicht mehr und wie das funktioniert hat. Oder ein kürzeres Beispiel, wenn man denen sagt frühere Handys hatten bei Touch und konnte keine Apps laden km Vergleich zum Smartphone. Das verstehen die einfach nicht:) oder ein Game Boy war nur schwarz weiss usw...

    Die Aussage "was es auf Netflix nicht gibt gibt es für mich auch nicht" kann ich auch nicht teilen.
    Das wäre das Gleiche, wenn Walt Disney einen Streaming Dienst aufmacht (was sie glaube ich getan haben) und du fiesen abonnierst und sagst nur was dort läuft existiert auch. Was dann? Guckst du nur noch Disney Prinzessinen Filme? :D

    Nur zwei spontane Beispiel die auf Netflix fehlen. Ich habe da eben nachgeguckt.
    Forrest Gump und The Green Mile. Ich könnte die Liste noch weiter führen mit vielen sehr bekommen, guten und mit Preisen ausgezeichnet Filmen. Also keine Nischenfilme oder 0815.

    Und kurz noch etwas zu den Eigenproduktionen. Diese sind ganz nett bis gut aber auch ein starker Einheitsbrei. Nach der Zeit langweilig. Ich denke dabei an diese ganzen Marvel Serienproduktionen. Und wenn im Kino ein Blockbuster vor 6-12 Montage kam möchte ich den sehen, so wie es früher bei VHS/DVD Verleih möglich war und keine Marvelserie.
    Was es da für rechtliche Hürden und Einschränkungen gibt interessiert mich als Endkunde nicht.
    Aber ich denke es wird nie dazu kommen das ein Dienst alle hat. Es wird dann wie die TV wem der zerfallen und für verschiedene Sparten benötigt man verschiedene Abos. Da jeder etwas vom Kuchen abhaben möchte. Siehe Disney die ihren eigenen Dienst aufmachen und ihre Filme bei den anderen Diensten anziehen werden.
  • von Eintracht1
    Danke
  • von Zeitungsente
    Aktiensplit @Eintracht
  • von Eintracht1
    Ich Frage mich, wie es zu dem Kursabsturz im Jahre 2015 kam...
    Hat da jemand Infos?
  • von fantamas
    Na daa hat jemand ne mächtige Netflixbrille auf ;) sehe ich nicht ganz so einseitig. Das normale Fernsehen hat sicher seine beste Zeit hinter sich aber ganz aussterben wird es sicher nicht. Kenne ne Menge Leute die mit Netflix nichts anfangen können. Persönlich find ich Netflix auch ganz gut (als Aktie liebe ich die momentan über alles ;)) ) aber nur das eine... reicht mir nicht aus... Sport, Reportagen, Talkshows oder einfach was nebenbei laufen lassen
  • von Dau1980
    @BisGanzNachOben: Dann machst du entweder was grundlegendes falsch (was aber fast nicht möglich ist) oder du gehörst aus irgendwelchen Gründen nicht zur Zielgruppe :-)
    Grundsätzlich hat sich Netflix ja auch primär an Serienkonsumenten gerichtet und nicht n die Filmfraktion, das ändert sich mitlerweile.
    Die eigenen Filme werden auch langsam sehbar.
    Die ersten Original Filme waren allesamt grausam, aber langsam haben sie auch da den Dreh raus. Ansonsten gilt: Nicht jeder Film kann jeden Geschmack treffen.


    @all:
    Ich persönlich decke 90-95% meines Konsums mit Netflix (an Serien).
    Wenn es doch mal der aktuelle Blockbuster aus dem Kino sein soll, habe ich als Ergänzung Amazon Prime.
    Wobei ich dieses Abo Primär nicht wegen dem Streaming habe.
    Dann Zahle ich zwar für den aktuellen Blockbuster Pay per View, aber das kommt mich immer noch günstiger als z.B. Sky.
    Auf Prime sehe ich dann auch die Serien im Pay per View, die ich bei Netflix vermisse, z.B. Westworld.
    Ansonsten ist mir Prime zu unübersichtlich.
    Da habe ich eine Serie, manche Staffeln sind in Prime enthalten, manche kosten Geld, dann hat es auch Serien da gibt es dann S4-S8 und die ersten 4 Staffeln fehlen einfach mal.

    Im großen und ganzen gilt für mich der Spruch: "Was nicht auf Netflix vorhanden ist, existiert für mich schlicht nicht"

    Ich bin mir auch recht sicher, das Netflix in einigen Jahren Live-Sport zeigen wird, z.B. Großevents die sich International rentieren.
    Ja, Netflix sagt das haben sie nicht vor, aber das haben sie auch schon über die Eigenproduktion von Filmen und solche Sachen wie Game- und Talkshows gesagt.
    Spätestens wenn Amazon im größeren Stil in Sportrechte einsteigt, wird Netflix das auch tun.

    Ich kann auch das gebashe wegen des Free-Cashflow immer nicht verstehen, wenn die Lufthansa ein neues Flugzeug kauft oder die DB einen neuen ICE, dann bezahlen sie die auch über Kredite ab. Da kräht kein Hahn nach.
    Ja, das ist momentan alles viel, aber Hastings denkt zum Glück nicht in Quartalen.
    Je mehr Eigenproduktionen sie haben, desto mehr können sie den zugemieteten Kram reduzieren.
    Bei Content ist kaufen günstiger als mieten, das wird sich somit langfristig positiv auszahlen.
    Wenn selbst produziert können sie damit auch mehr machen, im Sinne von weiteren Einnahmequellen.
    Merchandising ist ein Feld, das Netflix gerade erst entdeckt, da kann man viel Kohle machen.
  • von xDxD
    Ich schaue fast gar keine Filme mehr auf Netflix. Nur noch Serien. Von daher stört mich persönlich auch die " geringe " Auswahl nicht.
    Die Eigenproduktionen von Netflix toppen meiner Meinung nach fast jeden Film.

    Normales TV schalte ich nur ab und an für die Nachrichten ein.

    Käme locker mit Netflix only aus.
    Denke das normale Fernsehen wird langfristig verschwinden und mit ihm hoffentlich auch diese GEZ abzocke. Aber das ist ein anderes Thema...

    Denke die Story läuft weiter. Netflix hat schon jetzt einen großen Burggraben.
    Verkaufe nicht eine Aktie.

  • von BisGanzNachOben
    Ich sehr es auch wie Dau. Ich habe auch einen Netflix Account. Muss aber dazu sagen das mir nur Müll vorgeschlagen wird. Und wenn ich mal einen Film suche ist dieser nicht auf Netflix vorhanden. Also meiner Meinung nach ist das Angebot von Serien und vor allem Filmen ausbaufähig. Vom angebotenen Inhalt bin ich wie gesagt enttäuscht. Suchen liefen oft ins Leere.
  • von Basti0410
    Sehe es auch so.
    Unser TV im Schlafzimmer ist erst gar nicht mit normalen TV verbunden. Wird nur noch gestreamt. Vermisse auch nichts. Im Gegenteil, normales TV im Wohnzimmer läuft gar nicht mehr, außer jetzt WM...
  • von Grassi1
    Danke Dau1980 für deine Meinung....
  1. 1 von 359
  2. 1
  3.  …