CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

VOLKSWAGEN-Aktie

VOLKSWAGEN AG

ISIN: DE0007664005

|

WKN: 766400

|

Symbol: VOW

|

Land: Deutschland

Portfolio
166,95 EUR   0,4773%
VOLKSWAGEN Aktienkurs: 23.02. (außerbörslich Deutschland, 15 Min. verzögert)
166,95 €
Letzter Kurs
0,48%
Veränderung
166,16 €
Vortag
165,54 €
Eröffnungskurs
Hoch/Tief Volumen Geldkurs Briefkurs
169,21 - 164,31
Tag
191,41 - 127,19
52 Wochen
1.070
Tag
450
Ø 52 Wochen
166,95
60 Stücke
167,25
60 Stücke
Volkswagen Aktienkurs

Wollen Sie wissen, wie es mit dieser Aktie weitergeht?
Wir informieren Sie kostenlos.

 
Nachrichten zur VOLKSWAGEN Aktie auf Börsennews.de
23.02.

ROUNDUP 2: Volkswagen trotz Dieselkrise auf Rekordfahrt

Unbeeindruckt von der Dieselkrise hat Volkswagen 2017 mehr verdient als vor dem Bekanntwerden des Abgas-Skandals. Der weltgrößte Autobauer fuhr zudem Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis ein....

23.02.

Nach Tests mit Affen: Volkswagen lässt Forschung von Experten prüfen

Nach den umstrittenen Abgastests mit Affen will der Volkswagen -Konzern seine Forschungen künftig von unabhängigen Experten prüfen lassen. Dies betreffe alle Versuchs-, Studien- und Forschungsprojekte, an denen das Unternehmen...

23.02.

Perspektiven für VW-Werk Osnabrück: T-Roc-Cabrio kommt ab 2020

Neue Perspektiven für den Volkswagen -Standort Osnabrück: Das erste SUV-Cabriolet der Kernmarke VW soll vom ersten Halbjahr 2020 an in dem niedersächsischen Werk gebaut werden....

23.02.

ANALYSE-FLASH: NordLB belässt Volkswagen Vorzüge auf 'Kaufen' - Ziel 189 Euro

HANNOVER (dpa-AFX Broker) - Die NordLB hat die Einstufung für Volkswagen nach Eckdaten für 2017 auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 189 Euro belassen. Die recht starken Ergebnisse sprächen angesichts des...

23.02.

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Volkswagen-Vorzüge (VW) auf 'Overweight'

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für die Volkswagen-Vorzüge (VW) nach vorläufigen Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 213 Euro belassen. Der Umsatz decke sich mit den Erwartungen,...

Expertenberichte zur VOLKSWAGEN Aktie auf Börsennews.de
23.02.

War es vorhersehbar, dass nicht BMW und Daimler, sondern Fiat Chrysler 200 % Rendite bringen würde?

Vor allem seitdem VW (WKN:766400) mit einem anhaltenden Skandal zu kämpfen hat, fragen sich deutsche Anleger in erster Linie, ob sie in BMW (WKN:519000) oder Daimler (WKN:710000) investieren sollen. Das sind beides profitable Unternehmen mit starken Marken, allerdings haben sie Anleger zulet…

01.02.

Bosch zweifelt an Batterieplänen – Deutschland könnte zum Elektroverlierer werden

Bosch gilt als größter Automobilzulieferer der Welt. Wäre das Unternehmen an der Börse notiert, würde es zu den DAX-Schwergewichten zählen. Deshalb ist es für die deutsche Automobilindustrie von großer Bedeutung, welche strategischen Investitionen Bosch tätigt und welche Kapazitäten damit au…

25.01.

Die deutsche Technikangst ist eine gigantische Hürde für BMWs und Daimlers autonome Ambitionen

Die Kultur der meisten Länder spiegelt sich auch in deren wirtschaftlichen Stärken wider. Die oftmals dauerfotografierenden Japaner machen das am liebsten auch mit japanischen Kameras, die schon lange die besten der Welt sind. Italien mag seine wirtschaftlichen Schwierigkeiten haben, aber au…

14.01.

Kann Volkswagen 2018 die Dividende erhöhen?

2017 war für Volkswagen (WKN:766400) ein verhältnismäßig ruhiges Jahr. Keine neuen Skandale, nur noch die weiteren Auswüchse der Dieselkrise belasteten das Ergebnis. Das allein kann schon als Erfolg gewertet werden, weil die Aufarbeitung enorme Ressourcen gebunden haben dürfte, die nun nach …

12.01.

Elektrooffensiven sind laut Studie nur Lippenbekenntnisse

Die eigene Erinnerung kann einen gerne täuschen. Na ja, zumindest erinnere ich mich daran, dass ich die groß angekündigten Elektrooffensiven der großen deutschen Hersteller zwar faktisch ziemlich beeindruckend, aber irgendwie ein bisschen unaufrichtig fand. Zu schnell haben VW (WKN:766400), …

30.12.

Batterien sind die Achillesferse der deutschen Elektrostrategien

Der Elektropionier Tesla (WKN:A1CX3T) bekommt aktuell wieder viele negative Schlagzeilen ab, und das nicht ohne Grund, schließlich hat er seine ambitionierten Produktionsziele für das Model 3 bisher komplett verfehlt. Wer sich aber nur darauf konzentriert, riskiert den gigantischen Vorsprung…

21.12.

Boschs Batteriepläne beweisen, dass Elektro teuer wird

Nur langsam fängt man in Deutschland an zu akzeptieren, dass der Bau von Elektroautos in großen Stückzahlen auch jede Menge Batterien benötigen wird. Bosch zeigte nun auf, wie erste mutige Schritte aussehen könnten und erinnert gleichzeitig daran, wie zaghaft die deutschen Industrieunternehm…

18.12.

Teslas Qualitätsprobleme sind kein Anlass zur Schadenfreude bei BMW, Daimler und VW

Es gibt immer wieder Meldungen über Qualitätsprobleme beim amerikanischen Elektroautohersteller Tesla (WKN:A1CX3T). Es wird dabei von ehemaligen oder anonymen Mitarbeitern berichtet, wie viele Prozesse bei dem kalifornischen Unternehmen noch problembehaftet sind und wie groß die Qualitätslüc…

Alle Nachrichten aus dem Netz zur VOLKSWAGEN Aktie
Keine Nachrichten gefunden