CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

WINCOR NIXDORF-Portrait

WINCOR NIXDORF AG

ISIN: DE000A0CAYB2

|

WKN: A0CAYB

|

Symbol: WIN

|

Land: Deutschland

Portfolio
65,49 EUR   1,1819%

WINCOR NIXDORF-Firmenprofil

Die Wincor Nixdorf AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen für Retail-Banken und Handelsunternehmen. Im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit steht die Optimierung von kundenbezogenen Prozessen, auch für Unternehmen mit ausgeprägtem Filialgeschäft wie beispielsweise Postgesellschaften sowie Gastronomie- und Tankstellen-Filialisten. Durch ein umfassendes Angebot aus Automatisierungs- und Selbstbedienungsprodukten, Kassenhardware sowie den dazugehörigen Software-, Beratungs- und Servicedienstleistungen sollen Geschäftsprozesse nachhaltig optimiert werden. Damit sich Banken und Handelsunternehmen voll auf das operative Geschäft konzentrieren können, stellt Wincor Nixdorf mit umfassenden Serviceleistungen die Verfügbarkeit der installierten Systeme über den gesamten Produktlebenszyklus sicher. Das Spektrum der angebotenen Leistungen reicht hier von der telefonischen Vorklärung über das Management der Vor-Ort-Services bis zur weltweiten Ersatzteillogistik. Weiterhin macht Wincor Nixdorf das Angebot, die Verantwortung für die Betriebsführung von IT-Prozessen, die nicht zu den Kernaufgaben von Banken gehören, im Rahmen des Outsourcing zu übernehmen. Im November 2015 wurde eine Vereinbarung über einen strategischen Zusammenschluss mit Diebold Inc. abgeschlossen. Die Fusion wurde Mitte 2016 abgeschlossen; seither firmiert das neue Unternehmen unter dem Namen Diebold Nixdorf.

Wincor Nixdorf rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2015/2016 mit einem erkennbaren Vorankommen auf seinen strategischen Wachstumsgebieten sowie weiteren deutlichen Einsparungen auf der Kostenseite. Insgesamt erwartet das Unternehmen dadurch einen positiven Ergebniseffekt von 50 Mio. EUR in 2015/2016. Ein wesentlicher Schub kommt dabei aus kurzfristig umgesetzten und bereits abgeschlossenen Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen. Auch aus dem Geschäft mit Software und Software-nahen Dienstleistungen werden weitere wichtige Ergebniszuwächse erwartet.

Update 25.01.2016: Vor diesem Hintergrund hebt das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2015/2016 an. Demnach wird das operative Ergebnis vor Restrukturierungsaufwendungen in einem Korridor von 160 bis 190 Mio. EUR erwartet (bislang 150 Mio. EUR). Die bisherige Umsatzprognose, die ein leichtes Wachstum vorsieht, bleibt von der Anhebung der Ergebnisprognose unberührt. In der nun angehobenen Ergebnisprognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2015/2016 ist ein positiver Ergebniseffekt aus dem Restrukturierungsprogramm enthalten, der deutlich höher ausfällt als ursprünglich geplant (60 bis 80, statt 50 Mio. EUR). Gleichzeitig werden die ursprünglich budgetierten Restrukturierungsaufwendungen voraussichtlich nicht voll ausgeschöpft (30 statt 40 Mio. EUR). Zudem werden einige derzeit laufende Aktivitäten sowie weitere Sondereffekte dazu führen, dass dieser anfallende Aufwand möglicherweise überkompensiert wird. Wincor Nixdorf rechnet netto mit positiven Effekten in einer Spanne von 0 bis 30 Mio. EUR.

Update 28.04.2016: Mit dem für das laufende Geschäftsjahr 2015/2016 erwarteten operativen Ergebnis knüpft Wincor Nixdorf an das vor der Finanzkrise erreichte hohe Profitabilitätsniveau an. Einer der wesentlichen Treiber dieser Entwicklung sind positive Ergebnisbeiträge aus dem Restrukturierungsprogramm, die zu großen Teilen auf Kostensenkungen im Hardware- und Services-Geschäft beruhen. Zudem wirken als Einmaleffekte Restrukturierungsaufwendungen (geplante 30 Mio. EUR) sowie positive Effekte aus M&A-Aktivitäten (ca. 30 bis 60 Mio. EUR). In der Prognose für das operative Ergebnis im Geschäftsjahr 2015/2016 nicht enthalten sind Transaktionskosten in Höhe von etwa 50 Mio. EUR, die aus der getroffenen Zusammenschlussvereinbarung mit Diebold resultieren.

Management

NamePosition
Eckard HeidloffVorstandsvorsitzender
Thomas FellVorstandsmitglied
Stephan E. MerzVorstandsmitglied
Reinhard RabensteinVorstandsmitglied
Rainer PfeilVorstandsmitglied
Olaf HeydenVorstandsmitglied
Khoon Hong LimVorstandsmitglied
Christian WeisserVorstandsmitglied
Alan KerrVorstandsmitglied
Dr. Ulrich NäherVorstandsmitglied
Dr. Jürgen WunramVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Dr. Alexander DibeliusAufsichtsratsvorsitzender
Dr. Dieter DüsedauAufsichtsratsmitglied
Dr. Valerie BarthAufsichtsratsmitglied
Andreas MattesAufsichtsratsmitglied
Carmelo ZanghiAufsichtsratsmitglied
Christopher ChapmanAufsichtsratsmitglied
Daniela UeberschärAufsichtsratsmitglied
Edmund SchaeferAufsichtsratsmitglied
Elin DeraAufsichtsratsmitglied
Elisabeth RadiganAufsichtsratsmitglied
Michael SchildAufsichtsratsmitglied
Reinhard SteinrückeAufsichtsratsmitglied