CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

AIXTRON-Diskussion

AIXTRON SE

ISIN: DE000A0WMPJ6

|

WKN: A0WMPJ

|

Symbol: AIXA

|

Land: Deutschland

Portfolio
10,79 EUR   -3,6607%
AIXTRON-Diskussion (28364 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von wolfsblood
    VCSEL hält Einzug in die ersten Android Geräte!!! Die Maschinen dazu dürften wohl von AIX stammen.
  • von wolfsblood
    14.08.2018 um 10:41 Uhr von Jonas Lübke - Apple könnte alle seine iPhones im Jahr 2018 mit der Gesichtserkennung Face ID ausstatten. Dies ergibt sich aus den Geschäftszahlen des Zulieferers der entsprechenden Hardware für die Gesichtserkennung in den Smartphones. Zusätzlich könnte das neue iPad Pro mit Face ID kommen.

    Traditionsgemäß gibt es im Vorfeld der Präsentation der künftigen iPhone-Modelle viele Gerüchte und Spekulationen um die kommenden Smartphones - so auch dieses Jahr wieder. In die Kategorie Spekulation fällt dabei ganz klar die Vermutung, dass alle iPhone-Modelle des Jahres 2018 mit Face ID kommen könnten. Grundlage für diese Annahme ist der Geschäftsbericht des Zulieferers Lumentum-Holdings, der für die Gesichtserkennungshardware im iPhone verantwortlich ist. So konnte Lumentum ein drastisches Auftragsplus für seine VCSEL-Module verzeichnen. Forbes-Autor Gordon Kelly geht sogar so weit, dass es für ihn kein Gerücht mehr, sondern Tatsache ist.

    iPhone X Plus mit Dual-SIM
    Auch in der Beta 5 für iOS 12, welche vor knapp zwei Wochen von Apple veröffentlicht wurde, fanden sich Hinweise darauf, dass künftig alle iPhone-Modelle mit der neuen Gesichtserkennung Face ID ausgestattet werden könnten. Zusätzlich gab es Gerüchte über ein iPhone X Plus mit Dual-SIM. In Apples Geschäftsbericht für das dritte Quartal 2018 gab es jedoch keine Hinweise auf diese neuen Produkte. Zwar hat sich das Ordervolumen für die VCSEL-Module bei Lumentum laut eigenem Geschäftsbericht tatsächlich vervielfacht, jedoch könnte es genauso gut sein, dass das Unternehmen auch andere Anbieter mit VCSEL-Modulen beliefert.


    Weitere Spekulationen gehen dann sogar davon aus, dass das iPad Pro mit Gesichtserkennung ausgestattet werden könnte, sodass dies ebenfalls als Erklärungsansatz für die gesteigerten Verkaufszahlen bei Lumentum herhalten könnte. Für alle Apple-Fans bleibt also nur das Warten auf die kommende Keynote im September. Weitere Informationen und Neuigkeiten rund um das iPhone gibt es auf der entsprechenden Themenseite.

    Quelle: Maclife
  • von wolfsblood
    Sehr lustig, da werden User hier von Admins gelöscht und kaum Stunden später tauchen sie mit neuem Namen wieder hier im Forum auf um erneut Unruhe zu stiften. Wie sinnlos man seine Lebenszeit doch verschwenden kann. Man erkennt euch immer wieder an der gleichen Holhrollerschreibweise.
  • von wolfsblood
    Als Ergänzung auch die Deutsche Asset, was die Investmentgruppe der Deutschen Bank ist hat bei diesen Kursen die aktuell herrschen von 5 auf die 10% erhöht. Ein Stopp Los bei Aixtron zu setzten, halte ich für Schwachsinn. Entweder man schaut selber jeden Tag oder man schaut einfach mal einen Monat nicht. Ist aktuell am entspanntesten. Bisher bin ich bei Aix mit SL ziemlich auf die Nase gefallen. Das SL greift und kaum Minuten später dreht die Aktie wie aus heiterem Himmel heraus wieder ins Plus und das auf wundersame Weise auch noch sehr stark. Wer kennt das nicht?? Verkauft, nach dem es Tagelang runter geht und plötzlich geht sie nur noch nach oben und man hofft dann das der Kurs doch genau so wieder mal fallen möge wie die Tage davor! Aber was passiert, sie steigt und steigt und dann wenn du denkst , ok ich gehe nun wieder rein die 200 Tageslinie ist erreicht ein gutes Zeichen, dann geht sie noch einen Tag aufwärts, um genau dann wieder nach unten zu drehen. Ab da an beginnt das Nervenspiel erneut. Mein Tipp entweder man steh hinter Aix geht bei einem Minus weiter mit oder man setzt sich eine Margin wo man aussteigt ohne wenn und aber. Heißt man sollte dann Aix aus der WL entfernen und sich nur einen Alarm auf einen neuen Einstiegskurs setzten, bei dem man bereit wäre wieder zu investieren. Der Alarm wird dir dann Bescheid geben.
  • von Muftuck
    Schade das ich oder andere Geldgeber,in einem Unternehmen investiere...Ne .mega.Blase is unglaublich. Alle warten auf DEN BUM.
  • von wolfsblood
    Iris - das ist nicht Dumm. Dumm ist nur das Gespiele der LV, die bei Aix eigentlich nicht rumspielen, weil es fundamental nicht passt, sondern weil man hier leicht Geld verdienen kann. Aixtron hat mit allen Kunden eine Schweigepflichtsvereinbarung. Was normal ist in der Branche, damit A Hörnchen von B Hörnchen nicht weiß was C Hörnchen machen wird und wer gerade beim Top Display Abnehmer mit welchen Geräten um den besten Platz buhlt. Aix Maschinen sind in dem Bereich OLED mit APEVA top. MOCVD und VCSELebenfalls top und ein Unternehmen hebt seine Prognose in Q2 nicht mal eben erneut an das obere Level, wenn man dies nicht erreichen wird. Meiner Meinung nach ein Fehler, da die Analysen nun so davon ausgehen und wenn es dann erreicht wird, wovon ich ausgehe, dann ist das natürlich für die Schreiberlinge nicht ausreichend und es wird wieder von Gewinnmitnahmen nach enttäuschenden Zahlen geschrieben, obwohl die LVs wieder eine schöne und so offensichtliche Shortattacke fahren am Zahltag. Nennt man dann wieder Sell on good News. Die Unwort des Jahres 2018 schon jetzt für mich, weil sie Schwachsinn sind. Wer bei Aixtron das Gespiele der LVs nun auch wieder nachbörslich nicht erkennt der muss mit einer Brill mit schwarzen Gläsern durchs leben laufen. Hier wird dank der Newspolitik von Aix leerverkauft was nur geht ohne Rücksicht auf Verluste.
    Wann erkennt endlich Aixtron selber, dass man mit einer Newspolitik wie sie Wirecard und auch Evotec betrieben hat, als sich die Ratten in deren Aktienpool tummelten, diese ganz schnell raus spülen kann.
    Bei Evotec hat der Lanthaler eben mal ein dickes Aktienpaket auf eigene Kosten gekauft und das nicht nur einmal. Sowas schafft vertrauen beim Anleger und bringt Käufer zurück und siehe da nach Monaten der Seitwärtsbewegung ist der Kurs nun wieder auf dem Weg zu neuen AllzeitHochs.
    So wird das gemacht und Wirecard hat mit einer Newspolitik mit einer hohen Frequenz an Meldungen, alle Ratten auf längeres Sicht ausgespült, außer natürlich die sich hier neu immer wieder eindeckende Canada Invest Bude.
    Marshall Wach ist das lieber auf Nummer sicher und geht hier nach und nach raus. Denen ist es langsam auch zu heiß hier auf eine mögliche Meldung zu warten. Die Stille ist einfach zu Still!!!
    Die Deutsche Bank Tochter Deutsche Asset hat auf 10,01 % erhöht, das macht man nicht mal so, weil man Geld verbrennen will, sondern weil man einer Firma vertraut und in deren Zukunft mit investiert, um natürlich ebenfalls mit dem Unternehmen auch Geld zu verdienen.
    Die Aktie ist derzeit nach CCI extrem Überverkauft!! Die aktuellen Werte wurden nur im Oktober 2017 noch getoppt und danach ging es steil bergauf. Ich denke wir stehen gerade an einem Wendepunkt. Die Presseabteilung muss endlich mal anfangen und reagieren, sonst wird der Spielplatz der Leerverkäufer immer größer.
  • von welllem
    @Irris. -lb. Iris, guten Abend -
    pardon - habe gerade deine Posts gelesen -
    verstehe dich sehr gut, da ich die gleichen
    Sorgen hatte;
    war allerdings noch nicht so tief bei
    meinem Verkauf (erst bei 8 %);
    Halte sie nun in Warteposition zum Neukauf,
    wenn der Boden gefunden ist.
    Wo das sein wird, das kann naturgemäß keiner
    sagen.
    Erfahrene Trader setzen meist in solchen
    Situationen einen sog. 'stopp-loss' *, d.h.
    das Traderdepot verkauft automatisch die
    Aktien zum bestmöglichen Kurs beim 'stopp-
    -loss' - beim angegebenen Aktienkurs;
    so, wie 'Goldbaron das auch empfohlen hat
    oder du suchst dir im Tageshandel einen
    günstigen Kursstand und klischt sie selbst
    weg und kaufst dich, falls die Entwicklung
    wieder in die andere Richtung zeigt,
    hier oder sonstwo neu ein.
    Alles Gute und viel Glück ...
    * meist bei 7 - 10 %
  • von Irris
    Zunächst mal lieben Dank an alle, die mit aufmunternden Worten meine Verzweiflung etwas abmildern. Und Progman 3, ich bin mit 14,83 eingestiegen, wenn ich die Gebphren mitrechne, mit etwa 14,90 - dümmer konnte es bei mir nicht laufen.
  • von Napo
    Hallo. kann mir jemand kurz sagen was mit der Aktie die letzten 1-3 Wochen passiert ist? also aus welchem Grund die so gesunken ist?
  • von MarcoPhotoman
    August.13, 2018 - 17:04 - YiningChen 399 Seitenaufrufe
    imAktie

    BOE bereitet Mikro-OLED-Testproduktion für AR / VR-Anwendungen im Jahr 2019 vor
    Das chinesische Unternehmen BOE Technology wird Berichten zufolge Anfang 2019 mit der Testproduktion von Micro-OLED-Displays beginnen, die laut koreanischen ET News für VR und AR verwendet werden.


    (Bild: BOE)

    Dem Bericht zufolge haben BOE und die Provinzregierung von Kunming in China ein Joint Venture namens Kunming BOE Display Technology betrieben, das mit der Entwicklung von Micro OLED für AR- und VR-Anwendungen beginnen wird. BOE hat Berichten zufolge damit begonnen, die Produktionsanlagen zu kaufen, darunter Putter, CVD (chemische Gasphasenabscheidung), AOI (automatische optische Inspektion) und ALD (Atomlagenabscheidung). Die Testproduktion wird für Anfang 2019 prognostiziert.

    BOE plant, 1 Million Einheiten OLED-Panels pro Jahr für Panelgrößen von 0,5 Zoll bis 0,8 Zoll zu produzieren. Oiligheck Optoelectronic aus China und Kopin aus den USA werden gemäß dem Bericht ebenfalls an dem Projekt teilnehmen.





    BOE ist bereits Kunde von Aix!!!
  1. 1 von 2837
  2. 1
  3.  …