Anzeige
+++ROFITIEREN vom SILBER-BOOM Der SILBER-STURM kommt - wie diese unterbewertete Firma die Investmentwelt aufmischt und Milliardenwerte hebt!+++

Blow up Börse

vom 10.11.2022, 17:15 Uhr
Daniels
1605 Leser

Blow up Börse nach Midtherm Wahlen.

Die US Regierung blockiert sich selbst.

Beste Voraussetzung für gute Börsenkurse.

Und vor allem:

Sehr viel schwächere Inflationsdaten USA. Jahresrate von 8.2% auf 7.7% gefallen zum 4. Mal in Folge. Erwartet wurden 8%.

Hochverschuldete Tec Growth Titel teilweise zweistellig im Plus. Nicht im Depot. Zu volatil. Reits 90% verkauft Ende September.

Vorsicht bei Growth. Trotz Tagesanstieg 10-15% fielen die Aktien in 6-9 Monaten 30-70%. Eher Finger weg. Nur für Glücksritter.

Buy cheap: Value

Adidas 8% im Plus nach größerem Nachkauf bei 96.40.

E.on nach Nachkauf bei Tiefstkursen 9% im Plus.

Allianz 6% im Plus. Siemens 17%. British American Tobaco 1jährig +26%. Iron Mountain 68%. 2jährig. Gesamtdepot aktuell 2 jährig +24%. Schlechtester Stock AGNC -40%

Überraschung des Tages: SAP +7.2% unbewegliches Schwergewicht mit wachsender Konkurrenz und wenig Innovation lebt von Verankerung und früherer Erfolge. Nicht im Depot.

Twitter: wird spannend. Musk wird massiv umbauen auf Rentabilität und bereits vorhanden: relativer Offenheit. Schlägt Meta in absehbarer Zeit 2-5J. komplett. Volatil, am Ende 20-50% Plus meine Prognose.

Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld. Kostolany.

Schlechtester Börsentag 2022 im Depot 23.9.22. Eingriff Bank of England bei 3xfach gehebelten Anleihen von Pensionsfonds. Reits verkauft mit kleinem Gewinn nach starken Kursverlusten. Verlier kein Geld. Warren Buffet.

Depot heute +2.2%

2.ter Tag starker Anstieg in Folge möglich. Eher old Economy.

More to come.

Dis­clai­mer: Die hier an­ge­bo­te­nen Bei­trä­ge die­nen aus­schließ­lich der In­for­ma­t­ion und stel­len kei­ne Kauf- bzw. Ver­kaufs­em­pfeh­lung­en dar. Sie sind we­der ex­pli­zit noch im­pli­zit als Zu­sich­er­ung ei­ner be­stim­mt­en Kurs­ent­wick­lung der ge­nan­nt­en Fi­nanz­in­stru­men­te oder als Handl­ungs­auf­for­der­ung zu ver­steh­en. Der Er­werb von Wert­pa­pier­en birgt Ri­si­ken, die zum To­tal­ver­lust des ein­ge­setz­ten Ka­pi­tals füh­ren kön­nen. Die In­for­ma­tion­en er­setz­en kei­ne, auf die in­di­vi­du­el­len Be­dür­fnis­se aus­ge­rich­te­te, fach­kun­di­ge An­la­ge­be­ra­tung. Ei­ne Haf­tung oder Ga­ran­tie für die Ak­tu­ali­tät, Rich­tig­keit, An­ge­mes­sen­heit und Vol­lständ­ig­keit der zur Ver­fü­gung ge­stel­lt­en In­for­ma­tion­en so­wie für Ver­mö­gens­schä­den wird we­der aus­drück­lich noch stil­lschwei­gend über­nom­men. Die Mar­kets In­side Me­dia GmbH hat auf die ver­öf­fent­lich­ten In­hal­te kei­ner­lei Ein­fluss und vor Ver­öf­fent­lich­ung der Bei­trä­ge kei­ne Ken­nt­nis über In­halt und Ge­gen­stand die­ser. Die Ver­öf­fent­lich­ung der na­ment­lich ge­kenn­zeich­net­en Bei­trä­ge er­folgt ei­gen­ver­ant­wort­lich durch Au­tor­en wie z.B. Gast­kom­men­ta­tor­en, Nach­richt­en­ag­en­tur­en, Un­ter­neh­men. In­fol­ge­des­sen kön­nen die In­hal­te der Bei­trä­ge auch nicht von An­la­ge­in­te­res­sen der Mar­kets In­side Me­dia GmbH und/oder sei­nen Mit­ar­bei­tern oder Or­ga­nen be­stim­mt sein. Die Gast­kom­men­ta­tor­en, Nach­rich­ten­ag­en­tur­en, Un­ter­neh­men ge­hör­en nicht der Re­dak­tion der Mar­kets In­side Me­dia GmbH an. Ihre Mei­nung­en spie­geln nicht not­wen­di­ger­wei­se die Mei­nung­en und Auf­fas­sung­en der Mar­kets In­side Me­dia GmbH und de­ren Mit­ar­bei­ter wie­der. Aus­führ­lich­er Dis­clai­mer